Dienstag, 22.10.2019

|

Mofa-Tour der Extraklasse: Vier Ansbacher zuckelten nach Paris

700 Kilometer legen sie dabei auf ihren Krafträdern zurück - 04.09.2019 17:58 Uhr

Es mag auf den ersten Blick gar nicht so weit erscheinen: 700 Kilometer, das ist in etwa die Strecke von Nürnberg nach Kiel. Auf der Autobahn ist das, ohne Stau, in sieben Stunden bequem zu schaffen. 700 Kilometer ist aber auch die französische Hauptstadt Paris vom fränkischen Gebsattel bei Ansbach entfernt. Vier junge Franken brachen am 26 August auf, um die Strecke nicht etwa im Auto, sondern auf ihren Mofas zurückzulegen. Radio 8 berichtete immer wieder über die Tour.

Die Jungs rechneten zunächst damit, mit 25km/h ungefähr 15 Tage von Gebsattel nach Paris und wieder zurück zu brauchen. Am Samstag kamen sie auch planmäßig in Paris an, nach einem weiteren Tag voller Sightseeing sowie einem Ausflug nach Versailles schwangen sie sich am Montag zurück auf die Sättel und traten die Heimreise an.

"Die Idee zu der Aktion hatten wir im Sommer im Urlaub", erzählt Mitfahrer Michael Seybold. Die Eltern der Jungs hatten bereits eine ähnliche Tour gemacht. Ziele wie Berlin und Rom waren ebenfalls im Gespräch, ehe man sich schließlich für einen Trip nach Paris entschied.

Unterwegs und auch in Paris kamen die vier Mofa-Fahrer bei Bekannten unter. Es sei soweit alles "einwandfrei", beurteilte Gruppenmitglied Julius den bisherigen Ablauf der Tour. Planmäßig sollen die Jungs am Wochenende wieder in Franken ankommen.

mch

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gebsattel