Montag, 20.01.2020

|

Schluss mit Grau: Neue Woche startet mit viel Sonne

Kräftiges Hoch lässt Wolkendecke verschwinden - vor 9 Stunden

+++ Ab Montag bestimmt ein Hochdruckgebiet das Wetter. Während am Morgen zunächst noch Wolken am Himmel hängen, löst sich der graue Schleier im Laufe des Tages immer weiter in Wohlgefallen auf. Die Sonne strahlt dann ungestört mehrere Stunden lang vom Himmel. So frühlingshaft warm wie vor einigen Tagen wird es allerdings nicht: Die Temperaturen steigen auf 2 bis 4 Grad.

+++ Die Prognosen für den Dienstag lassen dann endgültig die Herzen der Sonnenfreunde höher schlagen: Kaum Wolken, bis zu acht Sonnenstunden und Temperaturen von maximal 5 Grad sorgen für einen strahlenden Wintertag - auch wenn der Schnee weiterhin ausbleibt. Nachts sinkt das Thermometer deutlich, bis zu -8 Grad sind möglich.

+++ Auch am Mittwoch wird es sehr sonnig. Die Temperaturen bleiben unverändert, bei der Wahl der Kleidungsstücke sollte man sich von der Sonne also nicht zu sehr täuschen lassen. Es bleibt trocken und weitgehend windstill.

+++ Am Donnerstag traut sich die Sonne dann nochmal mehr hervor. Morgens ist es noch leicht bewölkt, aber im Laufe des Tages weichen die Wolken dann endgültig dem strahlenden Himmelskörper. Die Höchsttemperatur klettert auf maximal 5 Grad. Nachts erreichen dann wieder leichte Minusgrade die Region.

nb

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region