-6°

Montag, 08.03.2021

|

Schock beim Gassigehen: Fremder geht auf Hund zu - und würgt ihn einfach

Polizei musste den Angreifer fesseln und in Haft nehmen - 20.01.2021 14:32 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Tierheim Nürnberg sucht neues Zuhause für Hund, Katze und Co

Im Nürnberger Tierheim warten viele Vier- und Zweibeiner auf Menschen, die ihnen ein neues Zuhause geben wollen. Wir stellen Ihnen Hunde, Katzen, Vögel und Nager vor, die sich auf Ihren Besuch freuen. Wegen Corona findet die Tiervermittlung lediglich mit Einzelterminen statt.


Gegen 22.30 Uhr musste eine Streife der Polizei Lichtenfels in die Bahnhofstraße ausrücken. Vor Ort trafen die Beamten auf drei Personen: Eine 37-jährige Frau mit Hund und zwei Männer im Alter von 23 und 50 Jahren.

Wie sich herausstellte, war die 37-Jährige gerade mit ihrem Hund Gassi, als ihr der 23-Jährige entgegen kam. Die Hundebesitzerin warnte den Mann noch vor ihrem Tier, doch dieser reagierte nicht. Er ging auf den Vierbeiner zu und packte ihn am Hals. Anschließend hob er ihn hoch und würgte das Tier.

Passant konnte Flucht verhindern

Ein 50-jähriger Passant hörte die Hilfeschreie der Frau und eilte ihr zu Hilfe, als der 23-Jährige gerade auf die Besitzerin zuging. Durch das couragierte Eingreifen konnte der Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei überwältigt und festgehalten werden. Die Beamten stellten bei dem aggressiven und unkooperativen 23-Jährigen schnell fest, dass er unter dem Einfluss von "berauschenden Substanzen" stand.

Bilderstrecke zum Thema

Tierheim Neumarkt: Waldi, Minka und Co. suchen ein Zuhause

Viele Fund- und Abgabetiere warten im Tierheim an der Langen Gasse in Neumarkt auf ein neues Frauchen oder Herrchen.


Bei der Festnahme und Überprüfung der Personalien leistete er erheblichen Widerstand. Letztendlich musste die Polizei ihn fesseln und in die Haftzelle der Polizeiinspektion bringen. Er bekommt nun gleich mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Sachbeschädigung, Verstöße gegen das Tierschutzgesetz, versuchter Körperverletzung, und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.



Hundefreunde aufgepasst: In unserer Facebook-Gruppe "Hundefreunde in Franken" können Sie über Ihre Vierbeiner diskutieren, philosophieren und Gassigeh-Termine vereinbaren.

Unter diesem Link können Sie beitreten.

evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region