10.000 Ecstasy-Tabletten: 37-Jähriger festgenommen

31.5.2021, 14:35 Uhr

Ein Päckchen mit verdächtigem Inhalt fiel bereits im Sommer letzten Jahres in einem Paketzentrum in Nordrhein-Westfalen auf. Wie sich bei einer Kontrolle herausstellte, befanden sich in der Sendung eine größere Menge Amphetamin. Die Spur führte die Beamten zu einem Schwabacher: Der 37-Jährige stand im Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln, die Staatsanwaltschaft veranlasste dementsprechend einen Haftbefehl.

Am vergangenen Sonntag nahmen Beamte des Rauschgifteinsatzkommandos den Tatverdächtigen sowie vorläufig dessen Lebensgefährtin in seiner Wohnung in Schwabach fest. Bei der anschließenden Durchsuchung der Örtlichkeit entdeckten die Polizisten fast ein Kilo Methamfetamin und über 10.000 Ecstasy-Tabletten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Gegen den Schwabacher und seine 37 Jahre alte Freundin laufen nun die Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Während der Mann inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt einsitzt, wurde der Haftbefehl gegen seine Lebensgefährtin außer Vollzug gesetzt.