Polizei im Einsatz

A6 bei Kammerstein gesperrt: Unfall mit mehreren Lkw

Isabel Pogner
Isabel Pogner

Online-Redaktion

E-Mail zur Autorenseite

29.11.2022, 16:50 Uhr
Ein Lkw-Fahrer hat ein Stauende auf der A6 übersehen und ist in einen anderen Lkw gesteuert. Verletzt wurde dabei niemand. 

© vifogra Ein Lkw-Fahrer hat ein Stauende auf der A6 übersehen und ist in einen anderen Lkw gesteuert. Verletzt wurde dabei niemand. 

Am Dienstag hat es auf der A6 auf Höhe der Raststätte Kammerstein gekracht. Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken teilt mit: aktuell ist die komplette Fahrbahn gesperrt.

Zwischen Neuendettelsau und Schwabach West sind zwei Lkw ineinander gefahren. Vermutlich übersah ein Fahrer das Ende eines Staus und fuhr deshalb in das Fahrzeug seines Kollegen. Verletzt wurden die Beiden dabei nicht.

Autofahrer, die heute über die A6 müssten, haben aber Glück im Unglück: Der Unfall ereignete sich direkt vor der Autobahnraststätte Kammersteiner Land. Über die können die Autos den Unfall umfahren. Trotzdem fließe der Verkehr an der Stelle sehr zäh. Außerdem teilt ein Polizeisprecher mit: "Die Bergung wird wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen."


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.