Montag, 19.04.2021

|

Besonderer Einsatz: Feuerwehrübung in Biogasanlage

Herausforderung erneuerbare Energien - 09.10.2014 09:29 Uhr

Eine im Bau befindliche Biogasanlage war Einsatzort einer Feuerwehrübung.

08.10.2014 © Foto: oh


Über 100 Feuerwehrmänner und -frauen rückten zum Übungsobjekt, einer im Bau befindlichen Biogasanlage in der Nähe von Abenberg, aus.

Die Einsatzkräfte erwarteten dort unterschiedliche Herausforderungen, wie „abgestürzte“ und „verletzte“ Personen in Baugruben. Auch die Rettung von Personen aus dem Güllebunker wurde geübt, nicht ohne vorher geklärt zu haben, ob zusätzliche Gefahren durch Gasentwicklung drohen.

In der abschließenden Übungsbesprechung hob der Kommandant der Abenberger Feuerwehr, Jens Meyer, die reibungslose und gute Zusammenarbeit der einzelnen Feuerwehren hervor. Bürgermeister Werner Bäuerlein ging in seinem Grußwort auf die neuen Herausforderungen an die Freiwilligen Feuerwehren bezüglich des Umganges mit erneuerbaren Energien ein.

Bilderstrecke zum Thema

Ohne sie geht es nicht: die Freiwilligen Feuerwehren

Europaweit kann über die Rufnummer 112 rund um die Uhr Hilfe durch Feuerwehr und Rettungsdienst angefordert werden. Auch in Schwabach und Umgebung kümmern sich ehrenamtliche Wehrleute um den Brandschutz - und bereichern mit Festen und Aktionen das Stadt- und Landleben.


Schließlich wurde noch Kommandant Meyer von Kreisbrandrat Werner Löchl zum Kreisbrandmeister ernannt.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bechhofen, Dürrenmungenau, Ebersbach