12°

Mittwoch, 23.10.2019

|

zum Thema

Die nächste Generation im Radsportmekka Herpersdorf

Der Apfel fällt nicht weiter vom Stamm: Der Name Gömmel und der Radsport - 05.01.2017 12:23 Uhr

Drei erfolgreiche Generationen auf einem Bild. Von links Norbert Gömmel, Jana Gömmel, Opa Hans Gömmel und Lena Gömmel.Fotos: Manfred Marr


Senior Hans Gömmel (81) schloss sich 1949 als 14-Jähriger dem RC Herpersdorf an, für den er in den 1950er-Jahren als Jugendfahrer und als Amateur drei Deutsche Meisterschaften erkämpfte.

Sein Sohn Norbert trat ab seinem elften Lebensjahr als zweifacher Bayerischer Meister und DM-Vierter erfolgreich in seine Fußstapfen.

Erst zehn Jahre alt, aber schon richtig gut: Jana Gömmel.


Und seit dieser Saison tragen seine beiden Töchter Lena (12) und Jana (10) begeistert das Trikot des RC Herpersdorf. „Allerdings mit der Einschränkung, dass beide Mädels vorrangig im Bereich Triathlon aktiv sind“, sagt der stolze Vater, und er fügt hinzu: „Für Lena und Jana, die beide bei Triathlon-Wettkämpfen für den TSV Zirndorf starten, ist der Radrennsport derzeit noch eine ideale Ergänzung.“

Ihr großes Talent für den Radsport haben beide Gömmel-Schwestern allerdings auf Anhieb bewiesen: Lena stand bei den bayerischen Meisterschaften im Straßenrennen, im Kriterium und beim Zeitfahren dreimal als Vize-Meisterin auf dem Treppchen, und Jana, die drei Rennen gewann, holte sich in ihrer Altersklasse den Bayerntitel im Zeitfahren.

Vielseitig

Ihre sportliche Vielseitigkeit haben beide Mädels offensichtlich von ihrer Mutter geerbt. Angela Gömmel-Rotter zählte als mehrfache Bayerische Meisterin im Duathlon etliche Jahre zur deutschen Spitzenklasse. Auch sie startete ergänzend im Radrennsport und verblüffte einst als Sechste bei der Deutschen Bergmeisterschaft der Frauen die Insider.

Bei den drei Cross-Rennen am Reichelsdorfer Keller hielt Lena Gömmel unter den Jungs wacker mit.


„Noch lassen sich die Radsport- und die Triathlon-Termine von Lena und Jana ganz gut koordinieren, doch das wird in den nächsten Jahren sicher schwieriger werden“, sagt Norbert Gömmel, der großen Wert darauf legt, seine beiden Töchter nicht zu überfordern. „Es soll ihnen vor allem Spaß machen und neben der Schule, dem Schwimm-, Lauf- und Radtraining nicht in Stress ausarten“, betont Norbert Gömmel, der viele Jahre Leiter der Rennsport-Abteilung beim RC Herpersdorf war.

Trotzdem: Man wird sich die Namen seiner beiden talentierten und ehrgeizigen Mädels merken müssen. MANFRED MARR

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herpersdorf