Dietersdorfer Kirche: Grundsteinlegung 1913

18.3.2013, 08:46 Uhr
Während die Dietersdorfer den Grundstein des Modells gelegt haben, hat der Unterreichenbacher Heimatkundler Hans Schmitt ein Original in seinem Besitz: Ein Bild von der „richtigen“ Grundsteinlegung am 3. März 1913.

Während die Dietersdorfer den Grundstein des Modells gelegt haben, hat der Unterreichenbacher Heimatkundler Hans Schmitt ein Original in seinem Besitz: Ein Bild von der „richtigen“ Grundsteinlegung am 3. März 1913. © Archiv Hans Schmitt

Ein wesentlicher Programmpunkt, der sich wie ein roter Faden durch die zwei Festjahre zieht, ist ein wachsendes Modell der Georgskirche.

So wurde mit Regionalbischof Professor Dr. Stefan Ark Nitsche die Grundsteinlegung an einem Holzmodell nachempfunden. Dieses Holzmodell der Georgskirche soll im Lauf der Festjahre 2013 und 2014 weiter wachsen und bleibt später als begehbares Kirchenmodell für die Kinder im Kirchengarten erhalten.

Keine Kommentare