-1°

Samstag, 28.11.2020

|

"Doppelprojekt" aus neuer Kita und Mittagsbetreuung liegt Zeitplan

Das ganze Unterfangen kostet mehr als eine Million Euro - 30.10.2020 14:30 Uhr

Ortstermin in der neuen Kita unter der Turnhalle der Schule. Noch ist sie Baustelle. Doch die Arbeiten kommen gut voran.

30.10.2020 © Foto: Robert Gerner


Die Gemeinde nimmt für das "Doppelprojekt" deutlich mehr als eine Million Euro in die Hand. Doppelprojekt, weil aufgrund des Kita-Einbaus die Mittagsbetreuung umziehen muss. Sie bekommt im Dachgeschoss des "roten Schulgebäudes" eine neue Heimat. "Alles sehr großzügig", so die Einschätzung der Mitglieder des Ausschusses bei der Besichtigung der Räume.

Obwohl also die kleinen Kinder mutmaßlich heuer noch in die Kita einziehen werden können, wird es mit der endgültigen Fertigstellung noch etwas dauern.

Fußgängerbrücke geplant

Erst im neuen Jahr sind die Außenanlagen an der Reihe. 2021 soll darüber hinaus auch noch eine Fußgängerbrücke vom Behelfsparkplatz über die Rednitz in die Kita gebaut werden. Dann erst können Schul- und Kita-Betrieb beziehungsweise deren Hol- und Bringverkehr völlig voneinander getrennt werden.

Ein großes Lob gab es in der Sitzung für Petra Bauer, die Macherin des Rednitzhembacher Ferienprogramms. Mit Unterstützung vieler Vereine und mit einigen "Professionellen" sei es ihr auch in diesem außergewöhnlichen Jahr gelungen, ein attraktives Angebot auf die Beine zu stellen, sagte Bürgermeister Jürgen Spahl. Insgesamt wurden 62 Angebote offeriert, 50 Veranstaltungen kamen tatsächlich zustande.

Premiere: Erstmals gab es – coronabedingt – nicht nur in den Sommerferien ein Ferienprogramm, sondern bereits in den Pfingstferien.

 

ROBERT GERNER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Rednitzhembach