Sonntag, 08.12.2019

|

Es tut sich was in Schwabachs nördlicher Altstadt

In den vergangenen Jahren wurden einige Häuser saniert, andere sind in Arbeit - 30.11.2019 05:58 Uhr

Am Pinzenberg hat das mächtigste Gebäude des Ensembles ein neues weiß-rotes Gesicht bekommen, weiter hinten wird noch gearbeitet. © Thomas Correll


Wahrscheinlich kommt der durchschnittliche Tourist nicht viel weiter als bis zu einer der pittoresken Brücken über die Schwabach. Wahrscheinlich sind selbst Einheimische, die auf einen Bummel ins Zentrum kommen, eher selten hier unterwegs. Einen Marktplatz, ein Rathaus oder eine Kirche sucht man vergebens. Die nördliche Altstadt ist aber alles andere als langweilig: eine bunte Mischung aus altem Fachwerk, winzigen Gässchen, kleinem Gewerbe und, ja, auch einigen ziemlich hässlichen Ecken charakterisiert das Viertel.

Hier einige schöne und einige weniger schöne Entwicklungen der nördlichen Altstadt in Bildern:

Bilderstrecke zum Thema

Schwabach: Ein Rundgang durch die nördliche Altstadt

Vom Iffland-Haus in die Nördliche Mauerstraße, vom Pinzenberg zur Wöhrwiese: Unser Rundgang durch die Straße und Gassen nördlich der Schwabach zeigt neu sanierte Gebäude uind altbekannte Probleme.


In den vergangenen Jahren kann man aber durchaus beobachten, dass etwas im Gange ist in der nördlichen Altstadt. Private Investoren oder Hausbesitzer wie auch Stadt und Gewobau sanieren ein Gebäude nach dem anderen. So wurden Benkendorferstraße 13, Schulgasse 4 oder Pinzenberg 2 aufgehübscht, um nur einige Beispiele zu nennen. Derzeit laufen Arbeiten, um die zentrale Achse Neutor-, Friedrich- und Hördlertorstraße neu zu pflastern und zu gestalten. In der Nürnberger Straße soll im historischen Iffland-Haus gar ein Hotel entstehen.

Oft liegen neu und alt, hässlich und schön, nah beieinander in diesem Quartier, das vom Gefühl her eher selten im Rampenlicht steht. In dem es aber – nicht nur für Touristen – einiges zu entdecken gibt.

co

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach