15°

Montag, 20.05.2019

|

Führungswechsel bei der FF Götzenreuth-Gauchsdorf

Kommandant Udo Weinlein gibt Kommando nach 14 Jahren an Jürgen Dubiel weiter - 07.02.2015 11:09 Uhr

Bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Götzenreuth-Gauchsdorf wurde der Stabwechsel vollzogen: Jürgen Dubiel übernimmt das Amt von Udo Weinlein, der 14 Jahre lang Kommandant war. © Foto: privat


„Die Mitgliederzahlen sind stabil“, so begann Vorsitzender Weinhardt seinen Rückblick aus Sicht des Feuerwehrvereins. Größte Herausforderung bleibt die Nachwuchsgewinnung. So wurde im April die „Löschgruppe Juniorhelfer“ gegründet, die sich mit einer jährlichen Kinderübung etablieren soll. Die Kinder sollen so an die Arbeit der Feuerwehr herangeführt werden, sodass der Eintritt in die Jugendfeuerwehr nur noch ein kleiner Schritt ist.

Im Sommer gab es eine Besichtigung des Gemüsebaubetriebs Höfler mit Abstecher ins Knoblauchsland und in die Fränkische Schweiz. Das Grillfest fand wieder in Götzenreuth statt. Letzter Höhepunkt des Feuerwehrjahres war der Feuerwehrball mit Christbaumversteigerung im Januar. Die Versteigerung der zahlreichen Sachspenden brachte ein tolles Ergebnis brachte. Die Berichte von Schriftführer Ronny Ammon und Kassier Hans Weiß bestätigten die solide Arbeit.

Weinlein ließ das Jahr der aktiven Wehr Revue passieren. Es musste zu keinem Einsatz ausgerückt werden. Dies bedeutet, dass das Einsatzgebiet der Feuerwehr weitgehend von Schad-Ereignissen verschont blieb. Trotzdem wurde fleißig daran gearbeitet, durch Übungen und Ausbildung die Einsatzbereitschaft sicherzustellen. Mit Jürgen Dubiel wurde ein neuer Gruppenführer gewonnen. Udo Weinlein bat um Verständnis, dass er aus beruflichen Gründen das Amt des Kommandanten nicht mehr ausüben kann. Er steht weiter als Gruppenführer der Feuerwehr zu Verfügung.

Bilderstrecke zum Thema

Ohne sie geht es nicht: die Freiwilligen Feuerwehren

Europaweit kann über die Rufnummer 112 rund um die Uhr Hilfe durch Feuerwehr und Rettungsdienst angefordert werden. Auch in Schwabach und Umgebung kümmern sich ehrenamtliche Wehrleute um den Brandschutz - und bereichern mit Festen und Aktionen das Stadt- und Landleben.


Vorstand Weinhardt erinnerte an die Höhepunkte der 14 Jahre dauernden Kommandantschaft Weinleins und bedankte sich für das leidenschaftliche Engagement für die Feuerwehr mit einer Auswahl von fränkischen Spezialitäten.

Als letzte Amtshandlung beförderte Udo Weinlein Jürgen Dubiel zum Löschmeister und Stefan Käser zum Hauptfeuerwehrmann. Bei der Wahl des Kommandanten unter Leitung von Bürgermeister Helmut Bauz wurde Jürgen Dubiel einstimmig gewählt.

Georg Käser bleibt Vize-Kommandant. Bürgermeister Bauz bedankte sich bei den Kommandanten für ihren Einsatz zum Wohl der Allgemeinheit.

Am Ende wurde Walter Gehring für 60-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt. KBI Richard Götz und Bauz überreichten Gunnar Adolphi im Namen des Innenministers das Silberne Feuerwehrehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gauchsdorf, Götzenreuth