28°

Montag, 10.08.2020

|

Geigentalent aus Schwabach: Erster Auftritt mit fünf Jahren

Alice Brunner lernt Violine spielen in einem ungewöhnlich frühen Alter - 29.07.2020 05:58 Uhr

Im Hof des Alten DG durfte Alice Brunner aus Schwabach bereits ihr Können zeigen. Das Mädchen ist mit fünf Jahren sehr jung für ihr anspruchsvolles Instrument.

© privat


Dieses Mädchen ist früh dran mit ihrem Musikinstrument. Sehr früh. Alice Brunner spielt Geige. Und sie spielt sie schon so gut, dass es ein erstes Vorspiel gegeben hat. Wir stellen das junge Talent von der Schwabacher Adolph-von-Henselt-Musikschule vor.

Alice Brunner aus Schwabach war vier Jahre alt, als sich im Januar dieses Jahres ihr großer Wunsch erfüllte und sie ihre erste Geigenstunde bekam. Inspiriert von einer Geigenspielerin, die sie im Sommerurlaub 2019 in einem Frühstücksraum eines Hotel auf Ibiza hörte, ließ sich Alice von dem Vorhaben des Geigenunterrichts nicht mehr abbringen.

Eigentlich ab sechs

Nachdem dieser Wunsch über die Monate hinweg immer größer wurde, erkundigte sich Alices Mutter nach einer professionellen Lehrkraft. Anfangs etwas skeptisch – da man in diesem Alter eigentlich erst mit der musikalischen Früherziehung beginnt – sagte man ihr eine Probestunde zu.

Die meisten traditionellen Geigenlehrer sprechen sich nämlich für einen Einstieg ab einem Alter von sechs Jahren aus – und auch nur dann, wenn die Jungen und Mädchen motorisch dann schon so fit sind, dass sie zum einen die Geige spielen und zum anderen die Zusammenhänge des abstrakten Notensystems verstehen.

Erste Übungsstunde

Alice war aber nach der Probestunde sofort Feuer und Flamme und wollte sofort mit dem Musikunterricht beginnen. Zuvor stand jedoch erst noch ein Kuraufenthalt auf dem Programm, bevor sie dann Anfang März endlich die erste reguläre Unterrichtseinheit nehmen durfte.

Jedoch genau nach dieser ersten Übungsstunde war aber auch schon wieder Schluss: Corona war auf dem Vormarsch und durch die eingeleiteten Schutz- und Hygienemaßnahmen der Regierung konnte kein Regelunterricht mehr stattfinden.

Unterricht per Skype

Viele Wochen erhielt Alice nun ihren geliebten Geigenunterricht von ihrer Lehrerin Birka Falter einmal wöchentlich für 30 Minuten per Skype. Seit Mitte Mai darf die inzwischen fünfjährige Alice nun endlich den regulären Einzelunterricht in der Musikschule besuchen.

Am vergangenen Donnerstag fand nun das erste Vorspielen statt. Im Hof des Alten DG durfte Alice als jüngste und erste Teilnehmerin in Anwesenheit ihrer Eltern und Großeltern das Stück "Mäusekind" zum Besten geben. Dabei wurde sie von ihrer Lehrerin Birka Falter am Klavier begleitet.

Neben Alice zeigten noch weitere sieben Schülerinnen und Schüler Falters ihr Können. Das Konzert war leider wegen der vorherrschenden Hygienebedingungen nur mit einer limitierten Anzahl an Zuschauern möglich. Aber wer weiß, vielleicht spielt das talentierte Mädchen bald schon vor größerem Publikum. Früh übt sich. . .

st

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach