Heimspiel für Autorin Michaela Scheidel

25.6.2015, 10:52 Uhr
Michaela Scheidel mit Bürgermeister Werner Bäuerlein bei ihrer Lesung in Abenberg.

Michaela Scheidel mit Bürgermeister Werner Bäuerlein bei ihrer Lesung in Abenberg. © Foto: oh

Michaela Scheidel besucht die neunte Klasse der Montessori-Schule in Büchenbach. In diesem Jahrgang schreibt man eine „große Arbeit“. Die Schülerin wählte als Thema „Die Entstehung eines Buches“ und verfasste auch gleich eines.

Mit ihrem Werk ist sie beim Abenberger Bücherkreis zu Gast gewesen. Die Veranstaltung in der Stadtbücherei war gut besucht, mache Leute mussten stehen. Michaela Scheidel berichtete über die Entstehung ihres Buchs, las Passagen und signierte auch einige Bücher.

Bürgermeister Werner Bäuerlein freute sich, dass eine Abenbergerin las und sagte: „Es stimmt also nicht, dass der Prophet im eigenen Land nichts zählt.“

Michaela Scheidel stellte bei ihrem Vortrag in Abenberg auch kurz „Rettet den Regenwald“ vor, ein Projekt, das ihr am Herzen liegt, seit sie neun Jahre alt ist. Dafür kamen 126,68 Euro Spenden zusammen. Diesen Betrag wird die Schülerin an die Organisation weitergeben.

Erneut zu erleben ist Michaela Scheidel bei einer Lesung der Stadtbücherei im Schloss Ratibor in Roth am Donnerstag, 20. August, 19 Uhr.

Michaela Scheidel. „Drogenschmuggel leicht gemacht“. ISBN 978-3-00-048384-4. 2015. 125 Seiten. Hardcover. 9,90 Euro. Versandkostenfreie Lieferung über E-Mail nxb-scheidel@t-online.de oder unter Telefon (0 91 78) 99 68 96.

www.lebensfreude-scheidel.de/Autorin-Michaela-Scheidel

Keine Kommentare