-3°

Samstag, 06.03.2021

|

HG Ansbach gewann bei SG Schwabach/Roth hauchdünn

Handball-BOL: In der Hocheder-Halle dem Gegner zur Meisterschaft gratuliert - 24.03.2014 08:33 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Handball-BOL: Ansbach entschied Spitzenpartie gegen Schwabach für sich

Das Team aus der Bezirkshauptstadt besiegte die SG Schwabach-Roth mit 27:26 (15:13).


Die Spitzenpartie zwischen dem Tabellenführer und seinem hartnäckigsten Verfolger hielt, was sie versprochen hatte. Die Begegnung war packend und spannend bis zur letzten Sekunde.

Der Siegtreffer für die Gäste fiel durch einen Sieben-Meter in der Schlussminute. Zuvor hatte die HG Ansbach einen kurz vor der Pause herausgespielten zwei Tore-Vorsprung bis zur 50. Spielminute hartnäckig verteidigt. Dann glich Schwabach zum 23:23 aus. Im Verlauf der kampfbetonten Schlussphase erarbeitete sich die HG Ansbach immer wieder einen knappen Vorsprung, der schließlich für einen verdienten Erfolg reichte.

Ansbach war cleverer und trat sehr selbstbewusst auf. Nach nervösem Beginn auf beiden Seiten verlor die Mannschaft ihr Ziel auch nicht durch einen kurzzeitigen Drei-Tore-Rückstand Mitte der ersten Spielhälfte aus den Augen. Innerhalb von zwei Minuten glichen die Gäste jeweils nach Ungenauigkeiten der Schwabacher Offensive wieder aus.

SG-Coach Georg Lutsch war mit der Leistung seines engagiert auftretenden Teams gegen körperlich überlegene und mitunter hart einsteigende Ansbacher zwar zufrieden, beklagte aber exakt dieses Manko. „Vorne waren wir häufig zu schwach“, sagte er. stt

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach