13°

Samstag, 10.04.2021

|

zum Thema

Inzidenz in der Region: Zahlen für Schwabach und Roth steigen leicht

So ist die Pandemie-Lage im Bereich des hiesigen Gesundheitsamtes - vor 9 Stunden

Bilderstrecke zum Thema

Schrittweise Lockerungen: Das ist der Stufenplan für Bayern

Ein Überblick über die im März vom bayerischen Kabinett beschlossenen stufenweisen Lockerungen der Corona-Regeln. Aktuell sind die geplanten Öffnungsstufen für die Außengastronomie, die Kultur und den Sport allerdings bis mindestens 26. April ausgesetzt.


Die Corona-Zahlen im Landkreis Roth im Überblick

Im Landkreis Roth sind insgesamt 4844 (+ 30) Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger positiv auf Corona getestet worden. Fälle der letzten sieben Tage: 144 (+6). Die 7-Tage-Inzidenz, die bis zum Donnerstag  neun Tage in Folge gesunken war, stieg zum zweiten Mal hintereinander etwas an: von 109,9 auf 113,6. Es bleibt also dreistellig.  (Stand: 10.4.2021, 0 Uhr, Quelle: Robert-Koch-Institut). 164  (+0) Personen sind in Verbindung mit dem Virus gestorben.

Die Corona-Zahlen von Schwabach im Überblick

In der Stadt Schwabach belaufen sich die Gesamtfälle auf 1837 (+ 8). 101 (+1) Menschen sind in Verbindung mit dem Virus gestorben. Die 7-Tage-Inzidenz liegt weiter deutlich über der  100er-Marke: Sie ist von 129,3 auf 136,6 gestiegen. Fälle der letzten sieben Tage: 56 (+3).  (Stand: 10.4.2021, 0 Uhr, Quelle: Robert-Koch-Institut).

Das RKI weist darauf hin, dass die Zahlen wegen der geringeren Zahl der Meldungen über die Osterfeiertage noch immer nicht eindeutig zu interpretieren sind.

 

Sowohl in Schwabach wie im Landkreis gilt: Kitas sind in der Theorie geschlossen. Es gibt aber eine (in der Regel sehr gut angenommene) Notbetreuung. Außerdem: Eine nächtliche Ausgangssperre gibt es zwischen 22 und 5 Uhr. Und der Einzelhandel kann an diesem Samstag noch mittels Click & Collect öffnen.

Im Einzelnen gelten folgende Regelungen:
 
- Kontaktbeschränkung: Private Treffen sind mit dem eigenen Haushalt und maximal einer weiteren Person zulässig, Kinder unter 14 Jahren werden nicht dazu gezählt.
- Nächtliche Ausgangssperre: Von 22 bis 5 Uhr ist das Verlassen der eigenen Wohnung untersagt. Ausnahmen sind zum Beispiel möglich aus medizinischen und beruflichen Gründen, die Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts, die unaufschiebbare Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen und Minderjähriger, die Begleitung Sterbender oder Handlungen zur Versorgung von Tieren.
- Die Öffnung von Ladengeschäften mit Kundenverkehr für Handels-, Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe ist untersagt. Die Abholung vorbestellter Waren in Ladengeschäften ist zulässig („click/call and collect“). Auf www.schwabach-bringts.de findet sich weiterhin eine Übersicht über zahlreiche Schwabacher Unternehmen die Click&Collect oder Call&Collect anbieten.
- Öffnen dürfen folgende Branchen: Lebensmittelhandel inklusive Direktvermarktung, Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen, Pfandleihhäuser, Filialen des Brief- und Versandhandels, Reinigungen und Waschsalons, Blumenfachgeschäfte, Gartenmärkte, Gärtnereien, Baumschulen, Baumärkte, der Verkauf von Presseartikeln, Versicherungsbüros, Buchhandlungen, Tierbedarf und Futtermittel und sonstige für die tägliche Versorgung unverzichtbare Ladengeschäfte sowie der Großhandel .
- Dienstleistungen der Friseure sowie im hygienisch und pflegerisch erforderlichen Umfang die nicht-medizinische Fuß-, Hand-, Nagel- und Gesichtspflege bleiben unter den gesetzlich vorgeschriebenen Hygienebedingungen erlaubt.
- Sport ist nur kontaktlos, unter freiem Himmel und unter Einhaltung der Kontaktbeschränkung erlaubt. Mannschaftssport ist mit Ausnahme von Profisport (in Schwabach 2. Bundesliga Basketball der Damen) untersagt.
- Die Museen in Schwabach bleiben geschlossen.
- Aus- und Fortbildungsmaßnahmen, Instrumental- und Gesangsunterricht sowie offene Kinder- und Jugendarbeit dürfen nicht mehr in Präsenz durchgeführt werden. Theoretischer und praktischer Fahrschulunterricht sowie Fahrprüfungen bleiben unter Einhaltung der FFP2-Maskenpflicht erlaubt.
 
Zudem wurde in Schwabach die Maskenpflicht für die öffentlichen Flächen Ludwigstraße und Sablaiser Platz, Martin-Luther-Platz, Königsplatz und Königstraße bis vorläufig 18. April verlängert. Sie gilt in der Zeit von Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr und Samstag von 8 bis 16 Uhr. Auf den gleichen Flächen ist zudem täglich zwischen 8 und 22 Uhr verboten, Alkohol zu konsumieren

Hinweis: Mit der 9. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Freistaats Bayern sind nun die Zahlen des Robert Koch Instituts (RKI) ausschlaggebend. Bislang waren die Zahlen des Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) Grundlage der Beschlüsse.

Die Corona-Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) können sich von denen des Landesamtes für Lebensmittelsicherheit und Gesundheit (LGL) sowie des Gesundheitsamtes Roth unterscheiden. Trotzdem stimmt jede Zahl für sich. Der Unterschied ist: Das RKI aktualisiert täglich um 00:00 Uhr seine Daten, das LGL täglich um 08:00 Uhr und das Gesundheitsamt Roth täglich gegen 11:00 Uhr.

Testen am Parkplatz

Im Landkreis Roth und Schwabach kann man sich an der Teststation in Roth am P+R Parkplatz "Steinerne Eiche" auf das Virus testen lassen. Dafür kann man sich hier anmelden. Getestet wird dort von Montag bis Samstag zwischen 10 und 18 Uhr.

In Schwabach gibt es darüber hinaus eine Schnellteststrecke im Markgrafensaal. Diese hat seit Donnerstag, 18. März täglich von 12 bis 18 Uhr und sonn- und feiertags von 9 bis 15 Uhr für Menschen geöffnet, die in Schwabach wohnen oder in Schwabach arbeiten. Seit kurzem gibt es zusätzliche Öffnungszeiten werktags von 8 bis 11 Uhr, für die man sich aber online anmelden muss.

Auch im Landkreis Roth gibt es immer mehr Schnelltest-Möglichkeiten, zum Beispiel in Roth, Heideck und Kammerstein. Auch viele Apotheken bieten solche Dienste an.

Die nachfolgende Karte zeigt Ihnen die Inzidenzwerte in Bayern laut Robert-Koch-Institut (RKI). Deutschlandweite und weltweite Statistiken finden Sie, indem Sie sich einfach unten links bzw. rechts durch die nachfolgenden Grafiken klicken.

Hintergründe zu den Zahlen, die das Robert-Koch-Institut veröffentlicht, finden Sie hier.

rhv/hiz/st

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Roth, Schwabach, Hilpoltstein