-4°

Montag, 25.01.2021

|

Jubiläumsbier: Hohe Stammwürze, milder Geschmack

Herrnbräu hat für das Schwabacher Stadtjubiläum ein eigenes Festbier gebraut - 06.02.2017 06:00 Uhr

„Jeder gibt sein Bestes im Jubiläumsjahr“, sagt OB Matthias Thürauf. Anstoßen auf 900 Jahre Schwabach mit dem neuen Jubiläumsbier von Herrnbräu.

05.02.2017 © Foto: Robert Schmitt


„Wir wollen unseren Teil beitragen und haben ein Bier kreiert, das einen eigenen Festcharakter besitzt“, erklärte Herrnbräu-Geschäftsführer Gerhard Bonschab, der für die Präsentation eigens aus Ingolstadt gekommen war.

Seit 2010 Vertriebsrechte in Ingolstadt

Herrnbräu besitzt seit 2010 die Vertriebsrechte für das Schwabacher Leitner-Bier.

Im Handel ist das Bier bereits seit Mitte Dezember 2016. In dieser Zeit hat es sich ohne große Werbung als Renner erwiesen.

„In sechs Wochen sind schon 1000 Kästen verkauft worden“, erklärte Bonschab, der auch den Verantwortlichen für den an Rotbier erinnernden Gerstensaft mit hoher Stammwürze, mildem Geschmack, Bernsteinfarbe und Karamell-Note mitgebracht hatte. „Wir mussten sogar Etiketten nachdrucken lassen“, sagte Erster Braumeister Josef Pfaller.

Idee von Sigi Leidl

Die Idee zum Festbier hatte Sigi Leidl gehabt. „Das muss fei ein gutes Bier werden.“ Mit dieser Vorgabe war der Herrnbräu-Vertriebsmann für die Region Schwabach vor etwa zwei Jahren in Ingolstadt vorstellig geworden und hatte mit seiner Anregung Erfolg. „Wir Brauer haben uns zusammengesetzt und ein neues Bier entwickelt", erklärte Josef Pfaller. Und in der Tat ist es sehr gut gelungen, wie die Runde im Leitner-Bräu feststellen konnte.

„Ein Genuss“, hieß es. „Ich hätte es nicht besser machen können“, kommentierte Sepp Pamer, bis 2001 36 Jahre lang selbst Braumeister bei Leitner-Bräu.

Oberbürgermeister Matthias Thürauf erklärte, er sei dankbar, dass Herrnbräu die Verbindung zu Schwabach so ernst nehme: „Schließlich lebt unser Jubiläum davon, dass jeder sein Bestes mit reingibt. Das ist Herrnbräu mit dem Festbier gelungen.“

Daneben lobte Thürauf die Verbindung des Jubiläumslogos mit dem Stadtwappen aus dem 14. Jahrhundert auf dem Etikett der Bierspezialität. Dabei haben die Schwabacher Stadtführer und Stadtgeschichtsexperten Klaus Huber und Ulrich Distler geholfen.

„Bier spielt wichtige Rolle“

Schwabachs erstes Wappen zeigt im gespaltenen Schild zwei gekreuzte goldene Bierschöpfen auf rotem Grund vor dem hohenzollerischen Schwarz-Weiß. Es versinnbildlicht die Wichtigkeit des Bierbrauertums in der Stadt sowie die Stadtherren, die hohenzollerischen Burggrafen von Nürnberg. Es wurde der Stadt vom Nürnberger Burggrafen Friedrich V. verliehen und erscheint erstmals auf dem Siegel einer Urkunde vom 9. August 1371.

„Bier spielt beim Stadtjubiläum die wichtigste Rolle“: Damit wollte Landtagsabgeordneter Karl Freller nicht hohen Bierkonsum während der zahlreichen Jubiläums-Veranstaltungen in Schwabach prognostizieren.

Vielmehr gelang es ihm, einen erstaunlichen Zusammenhang zwischen urkundlicher Ersterwähnung Schwabachs und seiner Biertradition aufzuzeigen.

Aus dem Kloster Ebrach

Denn sowohl die beiden Mönche, die laut Überlieferung 1117 im damaligen Schwabach übernachten mussten, stammten aus dem Kloster Ebrach wie auch jene Gottesmänner, die 1211 das erste Brauhaus im Pfarrdorf Schwabach errichteten.

Eine Erkenntnis, die Freller einer Facharbeit des Schwabacher Schülers Stefan Angerer aus dem Jahr 1999 verdankt.

Das Herrnbräu-Festbier zum Schwabacher Stadtjubiläum kann man in sämtlichen Gaststätten in und um Schwabach probieren, die Leitner-Bier ausschenken. Im Leitner Getränkehandel in der Nürnberger Straße wird es das gesamte Jahr über zu finden sein.

Kostenloses Jubiläumsglas

Dabei wird Herrnbräu auch immer wieder besondere Aktionen anbieten. Augenblicklich gibt es zu jedem Kasten ein Festbier-Jubiläumsglas geschenkt.

ROBERT SCHMITT

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach