13°

Freitag, 18.10.2019

|

zum Thema

Krebs-Prävention: Chefarzt empfiehlt Schrittzähler

Aktion „Aktiv gegen Krebs“ — Dr. Horbach: Bewegung als wichtige Vorbeuge - 19.04.2013 08:29 Uhr

Der Kneipp-Verein sorgte mit den Schwungstangen für Bewegung. © Wilmer/oh


Ein körperlich aktiver Lebensstil kann das Risiko der Erkrankung an bestimmten Krebsformen wie Darm-, Lungen-, Prostata- oder Brustkrebs senken. Darauf aufmerksam zu machen, ist Ziel der Gesundheitsinitiative „Gesund.Leben.Bayern“ unter dem Motto „Aktiv gegen Krebs“.

Aktionswoche gegen Krebs

Das Stadtkrankenhaus Schwabach beteiligt sich mit dem Gesundheitsamt Roth, dem Kneipp-Verein Schwabach und dem Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg an dieser Aktionswoche, die mit einem Informationsabend eröffnet wurde.

Im Mittelpunkt standen Fachvorträge, eine Mitmachaktion sowie ein gesunder Imbiss. Oberbürgermeister Matthias Thürauf, Schirmherr der Veranstaltung, und Diakon Klaus Seitzinger, Geschäftsführer am Stadtkrankenhaus, begrüßten die rund 50 Gäste. „Die Menschen in Schwabach können sich auf eine hoch kompetente Gesundheitsversorgung verlassen, die mit der Diagnose, Therapie und Rehabilitation von Krebserkrankungen bestens vertraut ist“, so Thürauf. Und Seitzinger ergänzte: „Gesundheitsvorsorge zählt zu den zentralen Aufgaben unseres Hauses. “

Bewegung überprüfen

Privatdozent Dr. Thomas Horbach, Chefarzt der Chirurgie, sprach über „Sport, gesunde Ernährung und normales Gewicht schützen vor Krebs“. Der Arzt empfiehlt einen Schrittzähler: „Damit haben Sie stets im Blick, ob Sie sich genügend bewegen.“

Zehn Tipps zur Ernährung gab Diplom-Ökotrophologin Friederike Eschenbacher: „Vielseitig essen, auf ausreichend Getreide- und Milchprodukte achten, täglich fünf Portionen Obst und Gemüse, wenig Fett und rotes Fleisch, Zucker und Salz in Maßen, viel trinken, Speisen schonend zubereiten und vor allem langsam essen und genießen.“

Dr. Fritz Oberparleiter, Leiter des Gesundheitsamts Roth, zeigte auf, wie sehr seelische Belastungen Einfluss nehmen auf das Erkrankungsrisiko: „Ohne eine ausgeglichene Psyche geht jeder Kampf gegen Krebs verloren.“

Weitere Angebote

Weitere „Aktiv gegen Krebs“-Aktionen: Am Freitag, 19. April, lädt der Kneipp-Verein unter dem Motto „Kneipp bewegt“ zu zwei sportlichen Übungen (Schwungstange und Powergymnastik) sowie einer Nordic-Walking-Tour ein. Treffpunkt: um 13.45 Uhr im Stadtkrankenhaus-Foyer.

Am Samstag, 20. April, kann man sich im Seminar „Psyche und Stress“ über die Wechselwirkungen zwischen psychologischer und körperlicher Befindlichkeit informieren und an ganzheitlichen Übungen teilnehmen. Die Referenten sind die Diplom-Sozialpädagogen Karin Hausmann-Andrews und Fred Hermann. Anmeldung unter Tel. (09171) 81601.

st

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach