12°

Sonntag, 16.02.2020

|

Mann übergießt sich mit Flüssigkeit: SEK-Einsatz in Schwabach

Offenbar psychisch labiler Mann drohte damit, sich selbst etwas anzutun - 13.11.2019 15:45 Uhr

Der Mann, so teilt es das Präsidium Mittelfranken mit, alarmierte gegen 12.30 Uhr selbst die Polizei und drohte, sich mit einem Messer zu verletzten. Als als er die erste Streife der Polizei sah, rannte er in seine Wohnung in der Reichenbacher Straße und verschanzte sich dort. Aus Sicherheitsgründen rückten Experten der Verhandlungsgruppe Mittelfranken sowie Spezialeinheiten an. Rund um das Gebäude richtete die Einsatzleitung eine weiträumige Absperrung ein.

Gegen 14 Uhr zeigte sich der 38-Jährige am Fenster seiner Wohnung und übergoss sich mit einer unbekannten Flüssigkeit. Die Spezialeinheiten griffen ein. Sie öffneten die Tür und konnten den verwirrten Mann widerstandslos festnehmen. Er wurde, so das Präsidium, "aufgrund seines psychischen Zustandes in eine Fachklinik eingewiesen", wie es in einer Pressemitteilung heißt.


Anmerkung der Redaktion: Generell berichten wir nicht über versuchte Selbsttötungen, außer sie erfahren durch die gegebenen Umstände besondere Aufmerksamkeit. Der Grund für unsere Zurückhaltung ist die hohe Nachahmerquote nach jeder Berichterstattung über Suizide. Wenn Sie sich selbst betroffen fühlen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie 24 Stunden am Tag Hilfe und Beratung. Alternativ könne Sie sich auch an den Krisendienst Mittelfranken unter der Tel.-Nr. 0911 4248550 wenden. Durch die Möglichkeit von Hausbesuchen in ganz Mittelfranken und durch persönliche Gespräche (ohne Wartezeit und Terminvergaben) ergänzt der Krisendienst das Angebot der Telefonseelsorge.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach