Beim Überholen geschnitten

Nach Notbremsung in die Mittelschutzplanke

9.5.2021, 10:56 Uhr
Symbolbild

Symbolbild © via www.imago-images.de

Verletzt wurde niemand, aber es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20000 Euro – und die Verkehrspolizei in Feucht hat eine Fahrerflucht mehr zu bearbeiten.

Gegen 19.20 Uhr steuerte ein 21-jähriger aus dem Fürther Landkreis seinen Pkw mit hoher Geschwindigkeit am dem linken der drei Fahrstreifen. Plötzlich scherte unmittelbar vor ihm ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer zum Überholen aus. Der 21-Jährige musste stark abbremsen, sein Wagen geriet ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke.
Der Anstoß war so stark, dass das linke Rad abriss. Dennoch schaffte es der Fahrer, den Pkw am Seitenstreifen anzuhalten. Der 21-jährige und seine 19-jährige Begleiterin blieben unverletzt.

Der Unfallverursacher war mit einem weißen oder grauen VW Caddy unterwegs. Die Verkehrspolizei Feucht sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zu dem unbekannten Fahrzeug machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer (09128) 9197-0 zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.