-5°

Dienstag, 21.01.2020

|

Neues Zuhause für behinderte Menschen

Lebenshilfe feiert Richtfest für Wohnheimneubau in Schwabachs ehemaliger Kaserne - 21.06.2012 08:16 Uhr

Gerhard Engelhardt und OB Matthias Thürauf beim Richtfest. © oh


Der Vorsitzende des Vereins, Gerhard Engelhardt, konnte zahlreiche geladene Gäste, darunter eine ganze Reihe von Vertretern der Stadt Schwabach, angeführt von Oberbürgermeister Matthias Thürauf, begrüßen. Neben Peter Daniel Forster, dem stellvertretenden Vorsitzenden der CSU-Bezirkstagsfraktion als Vertreter des Bezirks Mittelfranken, den am Bau beteiligten Firmen, Fachplanern und dem Architekten Thomas Wenzel sowie zahlreichen Vertretern der Lebenshilfe war natürlich auch eine Gruppe der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner vertreten.

Gerhard Engelhardt unterstrich in einer kurzen Ansprache die Bedeutung des Bauvorhabens für den Verein. In einem zweiten Bauabschnitt sollen dann eine Seniorentagesstätte und Räume für die Verwaltung folgen. Wenn alles weiter unfallfrei und wie geplant vorangehe, stehe der Fertigstellung Anfang kommenden Jahres nichts im Wege, so der Vorsitzende der Lebenshilfe.

Für die Stadt Schwabach wünschte Oberbürgermeister Matthias Thürauf dem Bau gutes Gelingen und zeigte sich der beeindruckt von der Bautätigkeit des Vereins.

Zimmerermeisterin Bianca Vogt übernahm die Aufgabe, den mit bunten Bändern geschmückten Richtbaum aufzustellen und den versammelten Gästen einen Richtspruch in Gedichtform vorzutragen. Und natürlich durfte zum Abschluss der Feier eine zünftige Brotzeit nicht fehlen, die schon einmal im späteren Versammlungsraum hergerichtet war.

st

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach