Niehoff ehrt Jubilare und zieht positive Jahresbilanz

9.12.2015, 10:23 Uhr
Ehrende und Geehrte auf einem Bild: Hinten von links: Geschäftsführer Arnd Kulaczewski, Frank Brandes, Hans Schwarz, Albert Köhler, Thomas Steub, Roland Hummel, Frank Wechsler, Karl Flor, Horst Epner, Stephan Gorgels, Ewald Mörixbauer, Daniel Oswald, Stefan Rössler, Betriebsratsvorsitzender Rainer Schneider, Kurt Brezina, Jürgen Fuchs, Hans Klein, Markus Hindelang, Klaus-Dieter Balk, Ingo Weisler und Hubert Planetorz. Vordere Reihe sitzend von links: Andrea Burkhardt, Christa Wunder, Helga Zwick, Regina Mocker, Rudolf Bader und Marc Lemke.Foto: privat

© Foto: privat Ehrende und Geehrte auf einem Bild: Hinten von links: Geschäftsführer Arnd Kulaczewski, Frank Brandes, Hans Schwarz, Albert Köhler, Thomas Steub, Roland Hummel, Frank Wechsler, Karl Flor, Horst Epner, Stephan Gorgels, Ewald Mörixbauer, Daniel Oswald, Stefan Rössler, Betriebsratsvorsitzender Rainer Schneider, Kurt Brezina, Jürgen Fuchs, Hans Klein, Markus Hindelang, Klaus-Dieter Balk, Ingo Weisler und Hubert Planetorz. Vordere Reihe sitzend von links: Andrea Burkhardt, Christa Wunder, Helga Zwick, Regina Mocker, Rudolf Bader und Marc Lemke.Foto: privat

Kulaczewski würdigt jeden langjährigen Niehoff-Mitarbeiter in feierlichem Rahmen.

Die Welt sei unruhiger geworden, die Wirtschaft volatiler, die Konflikte undurchsichtig, meint Kulaczewski. Dazwischen stünde Niehoff als eine Art Ruhepol. „Mir kommt es manchmal unwirklich vor, dass dieses Umfeld uns in unserer Entwicklung nicht wirklich beeinträchtigt hat. Es ist erfreulich, was wir im letzten Jahr unter ihrer Mitwirkung geschafft haben“, lobte der Geschäftsführer sein Team.

Der Umsatz des Stammhauses sei zwar leicht zurückgegangen, doch könne man 2015 immer noch als gutes Jahr bezeichnen. Im Service läge man sogar deutlich über dem Plan. Auch für 2016 seien die Auftragsbücher ordentlich gefüllt.

Auf den Messen der Welt

Die Highlights des vergangenen Jahres waren für Niehoff weniger die Messeteilnahmen in allen Teilen der Welt — Moskau, Atlanta, Sao Paulo, Bangkok und Singapur zeigten sich von den weltweiten Krisen beeinträchtigt —, sondern eher die Neuentwicklungen. Für die wichtigste Messe der Branche im kommenden Frühjahr in Düsseldorf gebe es eine vielversprechende neue Maschine, bei der Niehoff seine technologische Führungsrolle in der Drahtbranche unter Beweis stellen könne.

Besonders freut sich Kulaczewski aber darauf, dass heuer erstmals nach langen Jahren wieder eine Weihnachtsfeier für alle Mitarbeiter stattfinden wird. Das neue Betriebsrestaurant, das von den Mitarbeitern sehr geschätzt werde, könne hier seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Keine Kommentare