Donnerstag, 22.04.2021

|

Obersteinbach: Dorffest mit Oldtimertreffen und Bauernmarkt

Schlüterclub feierte ein Wochenende lang — Gründungsmitglieder geehrt - 23.08.2013 10:00 Uhr

Eine Dampfmaschine fungierte beim Dorffest in Abenberg-Obersteinbach als Antrieb für die Dreschmaschine mit Presse.

22.08.2013 © Manfred Glauber


Vorsitzender Werner Hörauf begrüßte die Mitglieder des Vereins, Obersteinbacher Bürgerinnen und Bürger sowie Stadträte und Ehrengäste. Stellvertretender Landrat Walter Schnell und Bürgermeister Werner Bäuerlein gingen in ihren Grußworten auf die Wichtigkeit des Vereins für junge Mitglieder vor 25 Jahren ein. Ehrenvorstand Peter Wilhelm, der den Verein gegründet hatte, bedankte sich bei Karina und Günter Kollmar als Ideengeber für die Jubiläumsfeier.

Die Chronik des „Schlüter-Clubs“ wurde von Karina Kollmar vorgetragen. Der Schlüter-Club Obersteinbach o.G. hat aktuell 74 Mitglieder. Seit Bestehen des Vereins erfolgten viele Aktivitäten: unter anderem Wettpflügen, Fußballspiele, Weinfahrten, Betriebsbesichtigungen, Ausflugsfahrten mit dem Traktor samt Planenwagen, um nur einige zu nennen.
 

Ehrung der Gründer

Für 25 Jahre Zugehörigkeit wurden folgende Mitglieder als „Gründer“ geehrt: Jürgen Berger, Otto Berger, Gerhard Bub, Thomas Distler, Heinz Endner, Klaus Endres, Thomas Endres, Helmut Gentele, Manfred Hörauf, Günter Kollmar, Heiko Heider, Willi Schneider, Herbert Mohsner, Gerdi Wilhelm, Hans Zeiner, Christian Zeiner und Reinhold Zeiner,

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Peter Berger, Manfred Glauber, Bernhard Beckstein, Harald Urmoneit, Georg Kattinger, Rudi Bauer, Anja Kolb und Hans Distler ausgezeichnet. Christa Berger erhielt einen Erinnerungskrug wegen der Bereitstellung eines Versammlungsraumes, seit es in Obersteinbach keine Gaststätte mehr gibt. Der Ehrenabend ging schließlich mit einem leckeren Essen und einem gemütlichen Beisammensein zu Ende.

Der Höhepunkt des Jubiläums- und Dorffestes war dann am Sonntag. Die Mitglieder mussten bereits sehr früh am Morgen die letzten Vorbereitungsarbeiten erledigen. Danach rollte die Welle an Oldtimertraktoren Richtung Obersteinbach (einige wenige Autos und Motorräder waren auch gekommen) an.

Insgesamt konnten fast 250 Teilnehmer gezählt werden. Hierfür wurden mehrere Straßen gesperrt. Eine Dampfmaschine aus dem Jahre 1925 wurde per Lastwagen aus Dasing bei Augsburg geholt, um die Dreschmaschine mit Presse anzutreiben. Vorführungen wurden durch die Schlepperfreunde aus der Mackenmühle bei Pleinfeld übernommen.

Während des Tages fuhren eine Dampfwalze und „Radsherr“ Helmut Walter durch die Straßen. In jeder Hofstelle erfolgte eine andere Aktivität. Alte Arbeitsgeräte aus der Landwirtschaft konnten von den vielen Besuchern begutachtet werden.

Handwerk und Hüpfburg

Für die Kinder war ein Zauberer engagiert worden. Eine Hüpfburg in Form eines Elefanten und die Benutzung von Tretbulldogs und diverses Spielzeug ließen bei den jüngsten Besuchern keine Langeweile aufkommen. Für die Dorfbewohner wurden Bilder der einzelnen Familien aus früherer Zeit aufgebaut. Frische Lebensmittel konnten die Besucher auf dem Bauernmarkt bei Else Bauer erwerben.

In den nächsten Anwesen fertigen Handwerker Rechen, Holzschnitzfiguren und Körbe. Die Hopfenernte steht bevor. Selbstgebundene Hopfenkränze waren schnell verkauft. Die Verpflegung der zahlreichen Besucher übernahmen die Mitglieder des Vereins und die Dorfgemeinschaft Obersteinbach. Schlüter- und Lanztraktoren erhielten eine Extrahofstelle. Schmiedevorführungen und der Hufbeschlag von Pferden begeisterten die Besucher.

Die Teilnehmer des Baumscheibenschneidens mussten ein Gewicht von einem Baumstamm herunterschneiden. Zwei Teilnehmer mit dem gleichen Gewicht teilen sich den Rundflug für zwei Personen. Weitere Preise wie Motorenöle, Modelltraktoren oder Brennholz, konnten Gewinnern ebenso übergeben werden.

mg

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Obersteinbach