„Ortung VIII“ — Moderne Kunst im Zeichen des Goldes

12.8.2013, 08:39 Uhr
Station 8 befindet sich im Seminargarten und zeigt ein Werk von Angelika Summa.
1 / 13

© Robert Schmitt

Golden und schlafend liegt eine Figur von Ae Hee Lee im Schwabacher Rathaus.
2 / 13

© Robert Schmitt

Auch im Goldenen Saal des Rathauses stellt die Koreanerin Ae Hee Lee aus.
3 / 13

© Robert Schmitt

Station auf den Rundgängen im Rahmen von „Ortung VIII“ ist auch Alain Pontarellis buntes Werk im zweiten Stockwerk des Rathauses.
4 / 13

© Schmitt

Station 5 befindet sich im Foyer der Stadtbibliothek. Dort stellt Sabine Neubauer aus.
5 / 13

© Robert Schmitt

33 Stationen in drei Stunden: Kunsthistoriker aus der Region führen durch den
6 / 13

© Robert Schmitt

Station 7 des Kunstparcours ist im Foyer des Bürgerhauses. Josef Kardinals „Schneekugeln“ erfreuen sich dort großer Beliebtheit.
7 / 13

© Robert Schmitt

Die erste Führung zur
8 / 13

© Robert Schmitt

Mit der Installation „athletics – Masse ist variabel“, ...
9 / 13

© Robert Schmitt

... die in der Turnhalle des alten Deutschen Gymnasiums zu sehen ist, ...
10 / 13

© Robert Schmitt

... gewann Eleni Papaioannou den Kunstpreis.
11 / 13

© Robert Schmitt

Die Preisträgerin Eleni Papaioannou mit Oberbürgermeister Matthias Thürauf,
Kulturamtsleiterin Sandra Hoffmann-Rivero und Daniela Heil von der Sparkassenstiftung Roth-Schwabach (von links).
12 / 13

© Jürgen Karg

Die Künstlerinnen und Künstler, die mit ihren Werken „Ortung VIII“ gestalten, standen bei der Eröffnung der Schwabacher Kunstbiennale im Blickpunkt. Oberbürgermeister Matthias Thürauf dankte ihnen unter anderem mit „Goldsekt“.
13 / 13

© Jürgen Karg