Sonntag, 29.03.2020

|

Roth-Schwabach: Inzwischen zehn Fälle

Die Zahl der Infizierten steigt stärker an. Aber richtig krank ist bis jetzt niemand. - 17.03.2020 15:10 Uhr

Hygiene, Hygiene, Hygiene. Die Zahl der Corona-Infizierten ist trotzdem nun auch in Schwabach und im Landkreis auf insgesamt 10 gestiegen. © Madis Veltman via www.imago-images.de, imago images/Scanpix


Wichtig: Die erste Infizierte, eine Frau aus Schwabach, gilt schon seit einigen Tagen als geheilt. Die anderen neun haben keine schweren Symptome und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die Krankenhäuser in Roth und Schwabach halten zwar Betten vor. Allerdings muss niemand der aktuell Erkrankten wegen Corona in die Klinik.

Mit zunehmenden Fallzahlen wird es für das Gesundheitsamt allerdings immer schwieriger, die direkten Kontakte der Infizierten zu ermitteln – und deren vorsorgliche Quarantäne zu überwachen. "Wir halten sprechen täglich am Telefon mit den rund 60 Kontaktpersonen. Das ist inzwischen für einen Mitarbeiter praktisch ein Vollzeitjob", so Dr. Stefan Schmitzer, der Leiter des Gesundheitsamtes.

rog

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schwabach, Roth