11°

Sonntag, 16.05.2021

|

Schwabach: 36 neue Krippenplätze

Fortschritte beim Kita-Ausbau in Schwabach: Baubeginn in Unterreichenbach, grünes Licht für Johanniter. - 14.04.2021 15:00 Uhr

Abschied vom Altbau des evangelischen Kindergartens Unterreichenbach. Hier entsteht eine neue Krippe mit 12 Plätzen. 24 weitere sind von den Johannitern in der Walpersdorfer Straße geplant. Baubeginn ist ebenfalls heuer.

13.04.2021 © Foto: Günther Wilhelm


In Unterreichenbach hat der Neubau des evangelischen Kindergartens begonnen – mit dem Abriss des älteren Teils des jetzigen Kindergartens.

Zudem hat der Stadtrat in der jüngsten Sitzung die Förderung für die neuen Krippenplätze der Johanniter in der Walpersdorfer Straße einstimmig unterstützt.

In Unterreichenbach ist der Kindergarten als Übergangslösung in die ehemalige Schule in Penzendorf umgezogen. Dort ist Platz vorhanden, nachdem die "Muschelkinder"-Klasse des Auhofs in Hilpoltstein wieder ausgezogen ist (wir berichteten).

Start mit Abriss

Für den neuen Kindergarten in Unterreichenbach wird der alte Gebäudeteil des jetzigen abgerissen, um Platz für den Neubau zu schaffen. Dieser ergänzt den neueren Teil der bestehenden Kita.

Dieser Neubau wird eine Krippengruppe beherbergen, somit werden zwölf neue Plätze für die bis zu Dreijährigen geschaffen. Der Neubau soll 2022 fertig werden.

Neue Plätze schon ab September

"Die Krippenplätze werden aber bereits am September noch in Penzendorf hinzukommen", erklärt Brunhilde Adam, die Leiterin des Schwabacher Jugendamts, im Gespräch mit dem Tagblatt. "Darauf haben wir uns mit Pfarrer Konnerth verständigt."

Auch Johanniter bauen Krippe

Anders als in Unterreichenbach ist der Bagger in der Walpersdorfer Straße noch nicht angerückt. Doch für die dort geplanten 24 neuen Krippenplätze sind die Weichen gestellt.

Einstimmig hat der Stadtrat den Bedarf festgestellt, was die Voraussetzung für die Förderung ist. Insgesamt fließen – einschließlich des staatlichen Zuschusses – rund 1,1 Millionen Euro.

Im Johanniter-Gebäude in der Angerstraße ist bereits die "Villa Kunterbunt" mit je einer Kindergarten- und Hortgruppe untergebracht. Die Krippe entsteht dahinter in der Walpersdorfer Straße. "Die Pläne sind fertig. Baubeginn ist heuer", erklärt Johanniter-Pressesprecherin Nadine Brantl. Im kommenden Jahr soll die Krippe bezogen werden.

"Noch viel zu tun"

"Wir sind am Ball", freute sich Rosy Stengel (CSU) über die Fortschritte. Dritte Bürgermeisterin Petra Novotny (Grüne) betonte: "Es ist ein gutes Zeichen, dass wir auch den Krippenbereich ausbauen. 2025 soll es ja auch einen gesetzlichen Anspruch auf Hortplätze geben. Wir haben viel getan, aber es gibt auch noch viel zu tun."

 

GÜNTHER WILHELM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach