17°

Montag, 06.07.2020

|

Schwabach: "Quartier Drei-S" mit vielfältiger Nutzung

Es entstehen ein Seniorenzentrum mit Pflegeplätzen, Raum für integrative Kinderbetreuung und Wohnung - 01.06.2020 15:31 Uhr

Nicht nur ein Seniorenzentrum, sondern auch Räume für integrative Kinderbetreuung und Wohnraum für Menschen mit Behinderung entstehen zwischen Staedtlerstraße (links), Nördlicher Ringstraße (hinten) und Galgengartenstraße. Auch geförderter Wohnungsbau ist vorgesehen. Der Stadtrat hat nun einstimmig den erforderlichen Bebauungsplan gut geheißen. © Foto: Jürgen Karg


Eigentümerin der Fläche ist die Firma Högner-Baugesellschaft mbH, die Diakonie Neuendettelsau ("Diakoneo"; Diakoneo betreibt auch das frühere Schwabacher Stadtkrankenhaus) wird die sozialen Einrichtungen betreiben. Außerdem soll das künftige "Quartier Drei-S" der Öffentlichkeit auch als "Ort der Kommunikation und Inklusion" dienen. Ein Café und ein Innenhof sollen Veranstaltungen ermöglichen.

Die Öffnung der Außenanlagen und Teile der Gebäude für die Allgemeinheit sei ein zentraler Entwurfsgedanke, durch den den Bewohnern und Besuchern der Stadt Schwabach direkt an der Altstadt ein urbanes Gebiet zur Nutzung zur Verfügung steht, heißt es dazu im nun beschlossenen Bebauungsplan.

Laut den Plänen ist entlang der Nördlichen Ringstraße und der Staedtlerstraße vorgesehen, ein Pflegezentrum zu bauen. Hier wird es 80 stationäre Plätze geben, die Tagespflege wird bis zu 30 Plätze anbieten, ebenso die Demenzpflege als "geschützte Station" im Obergeschoss mit Dachgarten, sozialverträglichen Wohnungen mit rund 700 Quadratmetern Bruttogrundfläche und Aufenthaltsflächen im Innenhof.

An der Galgengartenstraße ist das Pflegezentrum "Haus für Menschen mit Behinderung" vorgesehen, das Wohngruppen (24 Plätze) für in Werkstätten arbeitende Menschen mit Hilfebedarf vorsieht.

Die einzelnen Gebäudekomplexe sollen durch ein Versorgungsgeschoss mit Tiefgarage verbunden. Die Tiefgarage kann man über die zentrale Ein- und Ausfahrt erreichen, die von der Staedtlerstraße aus über einen Eigentümerweg erreichbar ist.

An der Galgengartenstraße wird das integrative "Haus für Kinder" errichtet, mit zwölf Krippen- sowie je 50 Kindergarten- und Hortplätzen. In den Obergeschossen entstehen förderfähige Wohnungen. Im Nord-osten des Geländes, an der Galgengartenstraße, werden ebenfalls Wohnungen gebaut, zur Staedtlerstraße Praxis-, Geschäfts- und Büroräume.

jk

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach