16°

Dienstag, 11.05.2021

|

Schwabach: Tatort-Stars kommen zu LesArt

Die beliebte Literaturreihe findet vom 3. bis 12. November statt — Vorverkauf beginnt am 5. Oktober - 28.09.2018 15:00 Uhr

Eva Matthes liest die anonyme Autorin Elena Ferrate.

28.09.2018 © Foto: Hanna Matthes


Unter dem Titel "Mörderisches Bayern" liest Udo Wachtveitl, der bayerische Tatort-Kommissar, eine Text-Collage des Krimiautors Robert Hültner, die er aus seinen preisgekrönten drei Kriminalromanen um den bayerischen Inspektor Paul Kajetan zusammengestellt hat. Unterlegt wird die Lesung mit fantastischen Tönen und Klängen mittels Posaune, Akkordeon und Schlagzeug (3.11., Markgrafensaal, 20 Uhr).

Es folgt die vielfach ausgezeichnete Petra Morsbach, die mit "Justizpalast" einen großen Roman über Gerechtigkeit und jene, die sie schaffen sollen, vorstellt – im passenden Ambiente des Schwabacher Amtsgerichts. Sie hat mit 50 Juristen gesprochen und hat das Manuskript von Richtern gegenlesen lassen (4.11., Amtsgericht, 11 Uhr).

Poetry-Slam-Show

Vor allem Lyrik steht dieses Jahr im Fokus. An junge Literaturfans wendet sich die Poetry-Slam-Show von Bas Böttcher. Als Pionier der Poetry-Slam-Bewegung prägte er den Stil einer neuen Live-Literatur, die explizit für die Bühne verfasst wird. Im Programm "Die verkuppelten Worte" geht er der Alltagssprache auf den Grund. Wie klingt ein Liebesgedicht auf Denglisch? (4.11., Aurex, 20 Uhr).

Auftakt mit Udo Wachtveitl und Inspektor Kajetan.

28.09.2018 © Foto: Gaby Gerster


Ingo Schulze, international ausgezeichneter Chronist der jüngeren deutschen Geschichte, hat sich mit seinem viel gelobten Schelmenroman "Peter Holtz" angekündigt, der auf der Longlist des Deutschen Buchpreises stand. Peter Holtz will das Glück für alle. Schon als Kind praktiziert er die Abschaffung des Geldes. (5.11., Bürgerhaus, 20 Uhr).

Für Kinder ab acht Jahren steht mit dem Besuch von Margit Auer ein Best-Off aus der Erfolgsserie "Die Schule der magischen Tiere" auf dem Programm. Margit Auer kommt nun nicht nur zu Schullesungen am Vormittag, sondern liest auch am Dienstagnachmittag, 6. November, 15 Uhr in der Stadtbibliothek. (Kostenlose Karten in der Stadtbibliothek ab 5. Oktober.)

Als erster Lyriker hat Jan Wagner für seine "Regentonnenvariationen" vor drei Jahren den Preis der Leipziger Buchmesse bekommen, sogar auf die Bestsellerliste hat es dieser Gedichtband damals geschafft. Außerdem wurde er 2017 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. Jan Wagner beeindruckt mit seinem neuen Lyrik-Band "Die Live Butterfly Show". (6.11., Bürgerhaus, 20 Uhr).

Auch das 100. Jubiläum des Freistaats Bayern spielt eine Rolle bei der LesArt. Von der Münchner Räterepublik zwischen November 1918 und April 1919 erzählt Volker Weidermann, der Moderator des Literarischen Quartetts, in seiner mitreißenden Reportage "Träumer" (7.11.,Bürgerhaus, 20 Uhr).

Eva Mattes alias Klara Blum

Jeder kennt sie als "Tatort"-Kommissarin Klara Blum. Dabei ist Eva Mattes seit den 1970er Jahren Kultfigur des Neuen Deutschen Films. Die Ausnahmeschauspielerin liest "Die Geschichte des verlorenen Kindes" der Bestseller-Autorin Elena Ferrante, die sich für die Anonymität entschieden hat. Ergänzend dazu gibt Eva Mattes einen Einblick in ihre Autobiografie (8.11.,Markgrafensaal, 20 Uhr).

Andreas Hüging schreibt fesselnde Abenteuerbücher für Kinder. Der Mehrfachkünstler inszeniert mit "Robotical" für Kinder ab sechs Jahren ein schwungvolles Programm, in dem er die Geschichte von Roki, dem kleinen Roboter, vorträgt (9.11., Bürgerhaus, 14.30 Uhr).

Über 30 Romane hat Petra Hammesfahr bereits veröffentlicht. Ihre Spannungsromane erobern die Bestsellerlisten, werden mit Preisen ausgezeichnet und erfolgreich verfilmt. Ihr Erfolg fußt nicht zuletzt auf tiefenpsychologischen Kenntnissen, die eine Allianz mit kriminalistischem Kalkül eingehen. Petra Hammesfahr liest aus ihrem neuen Buch "Als Luca verschwand" (9.11., Bürgerhaus, 20 Uhr)

Die Lokalmatadorin: Sabine Weigand erzählt die Ribot-Saga.

28.09.2018 © Foto: Gerster


Dennis Gastmann entdeckt das Land der Rätsel, Regeln und Rituale: Japan. In seiner Reisereportage "Der vorletzte Samurai - ein japanisches Abenteuer" wird der japanischen Geschichte ebenso nachgespürt wie ihrer Gegenwart (10.11., Bürgerhaus, 20 Uhr).

Heimspiel für Weigand

Schwabachs Erfolgsautorin Sabine Weigand stellt mit "Die Manufaktur der Düfte" ihre große Gründerzeit-Saga über den Schwabacher Seifenfabrikaten Fritz Ribot vor, verbunden mit einer kostenlosen Kurz-Führung zur Ribot-Sammlung im Stadtmuseum. (11.11., Stadtmuseum, 11 Uhr).

Die in Barcelona lebende Autorin Catalina Ferrera lädt mit ihrem ersten Barcelona-Krimi "Spanische Delikatessen" zur kulinarischen Lesung ein und führt durch die faszinierende Hauptstadt Kataloniens. In den Erzählpausen verwöhnt der Schwabacher Küchenchef Dieter Trutschel mit einem Überraschungsmenü (11.11., Goldener Stern, 18 Uhr).

Unter dem Titel "Lyrik und Jazz" stellt der bekannte Haiku-Publizist Ingo Cesaro die Kriminal-Haikus "Eine schöne Leich" vor, begleitet vom Alfred-Hertrich-Trio (12.11., Stadtmuseum, 20 Uhr).

Vorverkauf ab 5. Oktober. Karten in der Geschäftsstelle des Schwabacher Tagblatts, Spitalberg 3 (20 Prozent Rabatt bei Vorlage der ZAC-Abo-Card, nur im Vorverkauf, kein Umtausch möglich), im Bürgerbüro im Rathaus, und bei angeschlossenen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie unter www.schwabach.de und www.reservix.de und beim Goldenen Stern, Telefon (09122) 2335.

Termine im Überblick

Samstag, 3. November, 20 Uhr: "Mörderisches Bayern". Udo Wachtveitl liest Robert Hültner (Markgrafensaal, Ludwigstraße 16)

Sonntag, 4. November, 11 Uhr: Petra Morsbach (Amtsgericht Schwabach, Weißenburger Str. 8)

Sonntag, 4. November, 20 Uhr: Poetry-Slam-Show. Bas Böttcher: "Die verkuppelten Worte" (Jugendzentrum im Aurex, Königsstraße 20a).

Montag, 5. November, 20 Uhr: Ingo Schulze (Bürgerhaus, Saal, Königsplatz 33a)

Dienstag, 6. November, 15 Uhr: Margit Auer. Kinderlesung, ab 8 Jahren (Stadtbibliothek, Königsplatz 29a)

Dienstag, 6. November, 20 Uhr: Jan Wagner (Bürgerhaus)

Mittwoch, 7.November, 20 Uhr: Volker Weidermann (Bürgerhaus)

Donnerstag, 8. November, 20 Uhr:Eva Mattes liest Elena Ferrante "Die Geschichte des verlorenen Kindes". (Markgrafensaal)

Freitag, 9. November, 14.30 Uhr:Andreas Hüging "Robotical". Kinder Event mit Musik, ab sechs Jahren. (Bürgerhaus)

Freitag, 9. November, 20 Uhr: Petra Hammesfahr (Bürgerhaus)

Samstag, 10. November, 20 Uhr:Dennis Gastmann (Bürgerhaus)

Sonntag, 11. November, 11 Uhr:Sabine Weigand (Stadtmuseum, Museumsstraße 1).

Sonntag, 11. November, 18 Uhr: Kulinarische Kriminacht. Catalina Ferrera: "Spanische Delikatessen" (Gasthof Goldener Stern, Königsplatz 12)

Montag, 12. 11.: Lyrik und Jazz, 20 Uhr: Ingo Cesaro mit dem Alfred-Hertrich-Trio. (Stadtmuseum).

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach