Gemeinsame Geschäftsstelle

Sparkasse und Raiffeisenbank rücken noch enger zusammen

RESSORT: Lokales / Sonstiges..DATUM: 05.10.2016..FOTO: Roland Fengler..MOTIV: Mitarbeiterporträt / Mitarbeiterportrait: Robert Gerner..ANZAHL: 1 von 1..Veröffentlichung nur nach vorheriger Vereinbarung
Robert Gerner

Schwabacher Tagblatt

E-Mail zur Autorenseite

Die Sparkasse gibt Mitte 2022 ihre Geschäftsstelle in der Heidecker Hauptstraße auf...

Die Sparkasse gibt Mitte 2022 ihre Geschäftsstelle in der Heidecker Hauptstraße auf... © Manfred Klier, NN

Bislang sind die Sparkasse Mittelfranken Süd und die "Raiffeisen - meine Bank" in Heideck mit eigenen Geschäftsstellen vor Ort. Die der Sparkasse ist allerdings in die Jahre gekommen. Es hätten größere Renovierungsarbeiten angestanden. Aber lohnt sich so etwas in Zeiten, in denen immer mehr Kunden einen immer größeren Teil ihrer Bankgeschäfte online erledigen? Man habe deshalb "nach einer wirtschaftlich machbaren Lösung gesucht", sagt Daniela Heil, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse.

Sich ganz aus Heideck zurückzuziehen sei keine Option gewesen. Nicht für die Sparkasse. Aber auch nicht für die Raiffeisenbank, die in herausfordernden Null-Zins-Zeiten ebenfalls immer auf der Suche nach Einsparmöglichkeiten ist. Und kamen die beiden Kreditinstitute miteinander ins Gespräch.

Die Lösung: Die Sparkasse wird Mitte nächsten Jahres - der genaue Termin steht noch nicht fest - ihre Filiale in der Hauptstraße verlassen und in das Raiba-Gebäude am Marktplatz umziehen. Beide Geldinstitute betreiben dann - erstmals im Geschäftsgebiet der Sparkasse Mittelfranken Süd und der "Raiffeisen - meine Bank" - eine gemeinsame Filiale.

Im Wechsel besetzt

...und zieht in das schöne Fachwerkgebäude der Raiffeisenbank. Dort gibt es dann eine gemeinsame Geschäftsstelle.

...und zieht in das schöne Fachwerkgebäude der Raiffeisenbank. Dort gibt es dann eine gemeinsame Geschäftsstelle. © Manfred Klier, NN

An jeweils zwei Tagen pro Woche werden die Kundenberater der jeweiligen Kreditinstitute im Wechsel in Heideck vor Ort sein. An allen anderen Tagen erreichen die Kunden ihre Ansprechpartner in der rund sieben Kilometer entfernten Filiale der Sparkasse bzw. der Raiffeisenbank in Hilpoltstein. Beide Kreditinstitute hatten in den letzten Jahren auch das Online-Angebot beziehungsweise die telefonische Erreichbarkeit umfassend ausgebaut.

Bis zur gemeinsamen Eröffnung im Sommer 2022 gibt es noch einiges zu tun. So sind zum Beispiel Umbau- und Umgestaltungsmaßnahmen im Erdgeschoß nötig. In diesem Zuge werden die aktuell in den Gebäuden vorhandenen Kundenschließfächer der beiden Geldhäuser umziehen müssen.

Was mit der Sparkassen-Immobilie in der Heidecker Hauptstraße passiert, steht laut Sparkassen-Pressesprecher Wenning noch nicht fest.

Ein Muster für andere?

Heideck könnte zum Muster für weitere solcher gemeinsamen Geschäftsstellen sein. "Für uns ist das noch neu, aber beispielsweise im Kreis Neumarkt gibt es schon zwei oder drei gemeinsame Filialen von Sparkasse und Raiffeisenbank", berichtetet Wennig. In Hessen würden eine dortige Sparkasse und eine dortige Raiffeisenbank sogar sämtliche Filialen ihres Geschäftsgebietes gemeinsam betreiben.

Und: Sparkassen und Raiffeisenbanken seien auf dem Land gewissermaßen die natürlichen Partner. Denn: "Die großen Geschäftsbanken waren ja noch nie so in der Fläche präsent oder haben sich längst zurückgezogen", so Wenning.

Keine Kommentare