Samstag, 14.12.2019

|

zum Thema

Stadtkrankenhaus Schwabach hat „Stroke Unit“ aufgestockt

Mehr Personal bei Schlaganfall - 09.06.2015 08:43 Uhr

Das Stadtkrankenhaus bietet ein interdisziplinäres Schlaganfallkonzept an. © Archiv / Manuel Mauer


Außerdem sei die Zahl der Überwachungsplätze von sechs auf acht erweitert worden, heißt es in einer Mitteilung der Klinik. „Wir sind mit unserer Stroke-Unit nach der erfolgreichen Zertifizierung im Frühjahr 2014 sowie der Einbindung in das Schlaganfallnetzwerk mit Telemedizin in Nordbayern weiter auf einem äußerst guten Weg“, so Geschäftsführer Diakon Klaus Seitzinger.

Mehr Ärzte

Noch einen positiven Nebeneffekt bringt die personelle Verstärkung in der Schlaganfallabteilung mit sich: Weil dadurch ab sofort nachts und auch an den Wochenenden zusätzliche Ärzte im Einsatz sind, stehen mehr Ressourcen auch in der Notfallversorgung zur Verfügung.

Das Stadtkrankenhaus bietet ein interdisziplinäres Schlaganfallkonzept an. Internisten kooperieren mit Neurologen, geschulten Pflegefachkräften, Therapeuten aus der Physio-und Ergotherapie sowie aus der Logopädie und dem Sozialdienst.

st

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach