Verzaubernde Darbietungen

25.10.2012, 10:00 Uhr
Flora Babette Kick (li.) und Eva Maria Bredl (re.) ließen  Harfenmusik erklingen.

Flora Babette Kick (li.) und Eva Maria Bredl (re.) ließen Harfenmusik erklingen.

Beide Frauen brachten Werke von Komponisten zu Gehör, die dem allgemeinen Publikum eher unbekannt sind. Zu diesen zählt unter anderem Ottorino Respighi, von dem das Duo das Werk „Siciliana“ vortrug. Es folgte „Prélude, Fuge é Variation“ von César Franck.

Zu Ehren kam im Konzert aber auch der berühmte Komponist Georg Friedrich Händel. Aus seiner Feuerwerksmusik spielten Flora Babette Kick und Eva Maria Bredl die „Sarabande in d-moll“ und das „Allegro in g-moll“. Anschließend folgte „Festmusik“ des 1866 in Portugal geborenen Komponisten Alfred Holý. Den zweiten Teil des Konzerts widmete das Duo ausschließlich einem Komponisten. Es war der Waliser John Thomas, der zum Hofharfinisten der britischen Königin Victoria avancierte.

Keine Kommentare