Donnerstag, 20.02.2020

|

Wegen "Pokémon Go": Zwei erwachsene Männer prügeln sich

Tatort Wiesengrund Schwabach: Handfeste Rangelei um virtuelles Wesen - 25.01.2020 08:41 Uhr

So sehen sie aus, die Pokemon. © Julia Ruhnau


Eine durchaus ungewöhnliche Meldung der Schwabacher Polizei: Am Donnerstag gegen 22.30 Uhr bekamen sich ein 32- und ein 36-jähriger Mann im Wolkersdorfer Wiesengrund, abseits der Hühnerbühlstraße mitten zwischen Wald und Flur so in die Haare, dass es zu einer handfesten Rangelei kam.

Es ging um ein Pokémon. Das Smartphone-Spiel "Pokémon Go" hat vor einigen Jahren einen richtiggehenden Hype und viele Diskussionen ausgelöst. Mittlerweile war es aber stiller geworden um die Suche nach den japanischen Anime-Wesen.

"Pokémon vor der Nase weggeschnappt"

Die treuen Fans spielen aber immer noch fleißig. So waren auch die beiden Männer bei frostigen Minusgraden unterwegs, um mit ihrem Handy Pokémon einzufangen. "Da wohl jeder dem anderen das eine oder andere Pokémon vor der Nase 'wegschnappte'", so schreibt die Polizei, "gerieten die Kontrahenten so in Rage, dass sie sich zunächst verbal und dann auch handgreiflich traktierten, um anschließend die Polizei zur Schlichtung des Streites herbeizurufen".

Der genaue Hintergrund der Auseinandersetzung ist allerdings ein wenig unklarer, da bei dem Spiel in der Regel für alle Jäger die gleichen Chancen bestehen, ein Pokémon zu fangen. "Wegschnappen" kann man sich die Monster eigentlich nicht.

Und weiter: "Zu großen Verletzungen kam es Gott sei Dank nicht." Der vorsorglich hinzugerufene Krankenwagen sei unverrichteter Dinge wieder abgezogen und auch die beiden Streithähne zeigten keinerlei Interesse an einer Strafverfolgung. Die Schwabacher Polizei werde wegen wechselseitiger Körperverletzung die Justiz über diesen etwas außergewöhnlichen Fall informieren.

Mit sichtlichem Bedauern fügt die Polizei den Schlusssatz an: "Wer aber wem welches Pokémon wegschnappte, konnten auch die Beamten vor Ort nicht mehr ermitteln."

Bilderstrecke zum Thema

Tetris, Pokémon, Mario: Die meistverkauften Videospiele aller Zeiten

Egal ob Super Mario, Pokémon oder Tetris - all diese Spiele haben etwas gemeinsam: Auf den Spielekonsolen waren sie der absolute Renner. Das Internetportal vgchartz.com hat die Verkaufszahlen erhoben und eine Rangliste erstellt. Manche Exemplare unserer Bildergalerie verkaufen sich auch heute noch richtig gut.


Bilderstrecke zum Thema

Im Shiny-Fieber: Pokémon-Jäger treffen sich auf Wöhrder Wiese

Handy raus, Powerbank an und los geht die Jagd: Beim Community Day haben Pokémon-Go-Spieler die Möglichkeit, jede Menge besonderer Pokémon einzusacken. Warum die Gaming-Fans ihrer Leidenschaft frönen, ist höchst unterschiedlich - vom ambitionierten Dauerspieler bis hin zum Vater-Sohn-Gespann ist die Bandbreite riesig. Wir haben uns umgehört!



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

st

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wolkersdorf