15°

Donnerstag, 17.10.2019

|

Wendelstein: Tüftler lässt Kinderherzen höher schlagen

Christoph Eder aus Wendelstein hat eine einzigartige Forscher-Kugelbahn fürs Kindermuseum in Nürnberg gebaut. - 03.10.2019 06:00 Uhr

Die Testkinder Phileas und Mireille durften schon einmal ran und haben alle Stationen des komplexen Kugelbahn-Konstrukts erfolgreich absolviert. © Foto: Annika Hepp


"Bei uns geht es immer darum, ‚trockene‘ Botschaften in ein spannendes Erlebnis umzuwandeln", erklärt die Ausstellungsleiterin Dagmar Behrends das Grundkonzept des Museums im Kachelbau auf dem ehemaligen Schlachthofgelände. In diesem Fall dürfen die Gäste anhand eines viereinhalb Meter breiten Konstrukts herausfinden, wie nachhaltiges Leben gestaltet werden kann.

Die drei Elemente wurden an die bereits vorhandenen Forschertische zu den Themen "Kostbares Wasser", "Plastik überall?" und "Energie und Klima" angeknüpft, die zu einem vom bayerischen Umweltministerium geförderten Projekt mit dem Titel "Ideen für eine zukunftsfähige Welt kommen ins Rollen" gehören.

Mehrere hundert Stunden Arbeit

An den Tischen können die Besucher experimentieren und die richtigen Holztafeln für die Lücken in der Kugelbahn ergattern. Nur,0 wenn sie alle Lösungen finden, findet die Kugel ihren Weg ins Ziel.

Eine Kugelbahn als Ausstellungsstück ist in der Museumslandschaft an sich nichts Außergewöhnliches. Einzigartig dürfte aber die derart ausgeklügelte Verknüpfung von inhaltlichen Anforderungen mit spielerischen Elementen sein. Gebaut wurde die Installation aus verschiedensten Hölzern, Messing, Acrylglas und echtem Gold in mehreren hundert Stunden von Schreinermeister Christoph Eder, der in seiner Wendelsteiner Werkstatt seit mehr als 30 Jahren wunderschöne, sich auf vielseitige Weise bewegende Objekte fertigt. "Ich freue mich auf die Resonanz der Kinder", sagt der 67-Jährige, auf den eine Museumsmitarbeiterin durch Zufall im Internet gestoßen war.

Werkstattöffnung am 15. Dezember

Erst voriges Jahr wagte Christoph Eder mit seinem "Kinetischen Kunsthandwerk" den Schritt an die breite Öffentlichkeit – seither reißen die begeisterten Rückmeldungen und Anfragen nicht ab. Seinen nächsten Tag der offenen Tür veranstaltet er am Sonntag, 15. Dezember.

Noch mehr geboten

Das Kindermuseum Nürnberg bietet auf drei Etagen vielfältige Mitmach-Ausstellungen für die ganze Familie. Diese orientieren sich stets an der Neugier und den natürlichen Lernbedürfnissen der Kinder.

Neben der Kugelbahn-Installation wird ab dem Saisonstart am 3. Oktober auch eine ebenfalls vom bayerischen Umweltministerium geförderte Sonderausstellung mit dem Titel "Bauen mit Köpfchen" neu zu sehen sein.

InfoNäheres zu den Angeboten, Öffnungszeiten und Preisen unter www.kindermuseum-nuernberg.de.

HEIKE BLOTTNER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wendelstein