27°

Sonntag, 15.09.2019

|

Zweitligastart in Weiterstadt

Die KIA Baskets starten am 3. Oktober in ihre zweite Saison in der 2. Bundesliga. - 21.08.2019 12:17 Uhr

In der „Hölle von Schwabach“, in der Halle über dem Schwimmbad, wollen die KIA Baskets (re. Lea Vatthauer) auch in der neuen Saison die Weichen für den Klassenerhalt in der 2. Liga stellen. Erst am dritten Spieltag haben die Schwabacher Mädchen ein Heimspiel. Zu Gast sind die Qool Sharks aus Würzburg. © Foto: Salvatore Giurdanella.


Die KIA Baskets aus Schwabach starten in ihre zweite Saison in der zweithöchsten deutschen Spielklasse mit einem Auswärtsspiel bei der Sportgemeinde 1886 Weiterstadt; bei einem Gegner, mit dem man in der Vorsaison ganz gute Erfahrungen gemacht hat: Mit 80:53 glückte damals in Weiterstadt der erste Saisonsieg überhaupt nach zwei Auftaktniederlagen, und auch das Rückspiel in der Turnhalle über dem Hallenbad konnte mit 82:66 für Schwabach positiv gestaltet werden.

Aus den Erfahrungen aus der Vorsaison allerdings positive Schlüsse für die neuen Spielzeit abzuleiten, wäre jedoch verfrüht. Zu viel tut sich zwischen den Spielzeiten gerade in personeller Hinsicht. Nicht nur in Schwabach. Auch Weiterstadt wird seinen Kader anpassen. Im Basketball ist nämlich vor einer Saison ganz schön viel los auf dem Transfermarkt. Schwabach hat auch schon zwei Mal zugeschlagen und mit Tessa Ratzlaff (Kanada) und Deeshyra Thomas (USA) zwei Spielerinnen über den großen Teich nach Deutschland gelockt. Ob sie sich als die erhofften Verstärkungen sein werden, müssen die ersten Spiele in Vorbereitung, Pokal und Liga zeigen. KIA-Baskets-Coach Tom Gieritz ist zumindest angetan von seinen beiden Neuzugängen.

Bis es in der "Hölle über dem Hallenbad" wieder um Punkte geht, wird aber noch einige Zeit vergehen, denn erst am dritten Spieltag spielen die KIA Baskets erstmals vor heimischer Kulisse. Nach dem Auftaktspiel in Weiterstadt (3. Oktober) ist der Schwabacher Zweitligist spielfrei, dann steigt das erste Heimspiel gegen die Qool Sharks Würzburg am Samstag, 12. Oktober, 17 Uhr, in der Halle über dem Schwimmbad.

Aber noch ehe es in der 2. Bundesliga um Punkte geht, dürfen sich die Basketball-Fans auf einen echten Leckerbissen freuen. Am Sonntag, 29. September, kreuzt im Rahmen des DBB-Pokals mit dem TSV Wasserburg der elfmalige deutsche Meister in der Halle über dem Hallenbad auf. Die Pokaltrophäe haben die Oberbayerinnen auch schon neun Mal erringen können — zuletzt übrigens im Jahr 2018.

Heimspiele der KIA Baskets

Vorrunde: Qool Sharks Würzburg (Sa., 12. Oktober, 17 Uhr), Falcons Bad Homburg (Sonntag, 27. Oktober, 17 Uhr); TS Jahn München (Samstag, 9. November, 17 Uhr); TSV Towers Speyer-Schifferstadt (Samstag, 23. November, 17 Uhr); SG Saarlouis Roden (Sonntag, 8. Dezember, 18 Uhr).

Rückrunde: SG 1886 Weiterstadt (Samstag, 21. Dezember, 16.30 Uhr); Rhein-Main Baskets (Sonntag, 19. Januar 2020, 16 Uhr); ASC Theresianum Mainz (Sonntag, 16. Februar, 18 Uhr); Don Bosco Bamberg (Sonntag, 23. Februar, 16 Uhr); BSG Basket Ludwigsburg (Sonntag, 15. März, 16.30 Uhr). 

ROLAND JAINTA VON ROLAND JAINTA

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach