Mann wurde festgenommen

SEK-Einsatz in Nürnberg: 32-Jähriger verschanzt sich in Wohnung und bedroht Polizei

13.5.2022, 14:10 Uhr
SEK
1 / 9

© ToMa

SEK
2 / 9

© ToMa

SEK
3 / 9

© ToMa

SEK
4 / 9

© ToMa

SEK
5 / 9

© ToMa

Redaktioneller Hinweis: Beamte des SEK bitte pixeln!Am Freitagmittag (13.05.2022) rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Großeinsatz in Nürnberg aus. In der Seeleinsbühlstraße verbarrikadierte sich mutmaßlich ein Mann in einer Wohnung.Die Polizei ist aktuell mit einem Großaufgebot vor Ort - SEK und USK sperrten die Umgebung ab und appellierten an die Bevölkerung, das Gebiet zu meiden. Auch die Höhenretter der Feuerwehr wurden zu dem Einsatz gerufen, da sich die betreffende Wohnung augenscheinlich in einem Mehrfamilienhaus mit mehreren Etagen befindet. Genaue Hintergründe sind bislang noch unklar. Weitere Informationen folgen!  Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23526
6 / 9

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Redaktioneller Hinweis: Beamte des SEK bitte pixeln!Am Freitagmittag (13.05.2022) rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Großeinsatz in Nürnberg aus. In der Seeleinsbühlstraße verbarrikadierte sich mutmaßlich ein Mann in einer Wohnung.Die Polizei ist aktuell mit einem Großaufgebot vor Ort - SEK und USK sperrten die Umgebung ab und appellierten an die Bevölkerung, das Gebiet zu meiden. Auch die Höhenretter der Feuerwehr wurden zu dem Einsatz gerufen, da sich die betreffende Wohnung augenscheinlich in einem Mehrfamilienhaus mit mehreren Etagen befindet. Genaue Hintergründe sind bislang noch unklar. Weitere Informationen folgen!  Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23526
7 / 9

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Redaktioneller Hinweis: Beamte des SEK bitte pixeln!Am Freitagmittag (13.05.2022) rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Großeinsatz in Nürnberg aus. In der Seeleinsbühlstraße verbarrikadierte sich mutmaßlich ein Mann in einer Wohnung.Die Polizei ist aktuell mit einem Großaufgebot vor Ort - SEK und USK sperrten die Umgebung ab und appellierten an die Bevölkerung, das Gebiet zu meiden. Auch die Höhenretter der Feuerwehr wurden zu dem Einsatz gerufen, da sich die betreffende Wohnung augenscheinlich in einem Mehrfamilienhaus mit mehreren Etagen befindet. Genaue Hintergründe sind bislang noch unklar. Weitere Informationen folgen!  Foto: NEWS5 / Oßwald Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/23526
8 / 9

© NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Sek
9 / 9

© ToMA