Sie haben gewählt: Das sind die schönsten Biergärten der Region

17.5.2019, 06:00 Uhr
Ob urig oder modern, auf dem Berg oder nah am Wasser - in Franken locken verschiedenste Biergärten hungrige und vor allem durstige Gäste an. Wir haben unsere Leser gebeten, für ihre Lieblings-Biergärten abzustimmen.

Der  Biergarten Geflügelhof ist in unserem Online-Voting auf Platz 21 gelandet. Bis zu 200 Personen finden in dem Biergarten Platz, der im Sommer viele Schattenplätze bietet.
1 / 25
Platz 21: Biergarten Geflügelhof in Nürnberg

Ob urig oder modern, auf dem Berg oder nah am Wasser - in Franken locken verschiedenste Biergärten hungrige und vor allem durstige Gäste an. Wir haben unsere Leser gebeten, für ihre Lieblings-Biergärten abzustimmen. Der Biergarten Geflügelhof ist in unserem Online-Voting auf Platz 21 gelandet. Bis zu 200 Personen finden in dem Biergarten Platz, der im Sommer viele Schattenplätze bietet. © Alexander Neumann

Der Schmausenkeller war vor einigen Jahren noch ein Geheimtipp, inzwischen hat er sich zu einem beliebten Ausflugsziel gemausert. Mittlerweile liegt an der wunderschön gelegenen Lichtung hinter Reundorf im Landkreis Bamberg auch ein großes Gasthaus – samt Abenteuerspielplatz und fernab des Verkehrs. Das ausgeschenkte Kellerbier lagert hier übrigens noch in den historischen Felsenkellern, direkt unter den Gesäßen der Besucher –
2 / 25
Platz 20: Schmausenkeller in Reundorf

Der Schmausenkeller war vor einigen Jahren noch ein Geheimtipp, inzwischen hat er sich zu einem beliebten Ausflugsziel gemausert. Mittlerweile liegt an der wunderschön gelegenen Lichtung hinter Reundorf im Landkreis Bamberg auch ein großes Gasthaus – samt Abenteuerspielplatz und fernab des Verkehrs. Das ausgeschenkte Kellerbier lagert hier übrigens noch in den historischen Felsenkellern, direkt unter den Gesäßen der Besucher – "auf" den Keller gehen kann man hier wörtlich nehmen. In unserem Online-Voting erreicht der Schmausenkeller Platz 20. © GuideMedia

Der große, am Hang gelegene Biergarten Atzelsberger liegt ganz in der Nähe. Auch er lädt seine Gäste mit einem schönen Blick über die fränkische Schweiz zur Einkehr ein und landet in unserem Voting auf Platz 19, den er sich aber...
3 / 25
Platz 19: Atzelsberger bei Marloffstein

Der große, am Hang gelegene Biergarten Atzelsberger liegt ganz in der Nähe. Auch er lädt seine Gäste mit einem schönen Blick über die fränkische Schweiz zur Einkehr ein und landet in unserem Voting auf Platz 19, den er sich aber... © Harald Sippel

... mit dem Biergarten
4 / 25
Platz 19: "An der Insel" bei Ornbau

... mit dem Biergarten "An der Insel" am Altmühlzuleiter nahe Ornbau-Gern teilt. Strandkörbe, Liegestühle und Beach-Flair sorgen dort für Urlaubsfeeling. Entspannung ist in diesem Biergarten auf jeden Fall garantiert. © Wolfgang Dressler

Die Sachsenmühle Gößweinstein liegt direkt an der Wiesent und bietet ihren Besuchern ein
5 / 25
Platz 18: Sachsenmühle Gößweinstein

Die Sachsenmühle Gößweinstein liegt direkt an der Wiesent und bietet ihren Besuchern ein "traumhaftes Ambiente". Die Besucher schätzen die guten, schön angerichteten Brotzeiten und das gute Bier. Damit darf sich die Sachsenmühle über Platz 18 freuen, genauso wie... © Gerald Richter

...die Kohlenmühle in Neustadt an der Aisch. Neben Schäufele aus der Region gibt es hier auch verschiedene Biersorten aus der hauseigenen Brauerei.
6 / 25
Platz 18: Hausbrauerei-Gasthof Kohlenmühle in Neustadt

...die Kohlenmühle in Neustadt an der Aisch. Neben Schäufele aus der Region gibt es hier auch verschiedene Biersorten aus der hauseigenen Brauerei. © Hausbrauerei-Gasthof Kohlenmühle

16 Direkt an der Wiesent liegt malerisch schön der gleichnamige Wiesent-Garten. Im Garten findet man Sonnen-u und Schattenplätze. Der Biergarten liegt am Rad- und Wanderweg Richtung Forchheim. In unserem Voting platziert sich der Wiesent-Garten auf Platz 17.
7 / 25
Platz 17: Wiesent-Garten in Ebermannstadt

16 Direkt an der Wiesent liegt malerisch schön der gleichnamige Wiesent-Garten. Im Garten findet man Sonnen-u und Schattenplätze. Der Biergarten liegt am Rad- und Wanderweg Richtung Forchheim. In unserem Voting platziert sich der Wiesent-Garten auf Platz 17. © Wiesent-Garten

Der Zeckerner Bierkeller ist ein beliebtes Einkehrziel für Wanderer und Radfahrer. Der Biergarten im Aischgrund hat eine lange Tradition, dort genossen bereits in den 1860er Jahren Gäste ihr Bier rund ihre Brotzeit. Die Erfahrung hat sich bei den Gästen bewährt, sie voteten den Bierkeller auf Platz 16.
8 / 25
Platz 16: Zeckerner Bierkeller bei Hemhofen

Der Zeckerner Bierkeller ist ein beliebtes Einkehrziel für Wanderer und Radfahrer. Der Biergarten im Aischgrund hat eine lange Tradition, dort genossen bereits in den 1860er Jahren Gäste ihr Bier rund ihre Brotzeit. Die Erfahrung hat sich bei den Gästen bewährt, sie voteten den Bierkeller auf Platz 16. © Eduard Weigert

Ebenso Platz 16 gibt es für den altehrwürdigen Araunerskeller östlich von Weißenburg, der bereits seit 1775 steht. Zahlreiche Bäume spenden Besuchern Schatten, an den Bänken und Tischen ist Platz für etwa 300 Gäste. Es gibt eine kleine Karte mit warmen Gerichten und täglich wechselnde Spezialitäten wie Schlachtschüssel oder Spareribs.
9 / 25
Platz 16: Waldgaststätte Araunerskeller in Weißenburg

Ebenso Platz 16 gibt es für den altehrwürdigen Araunerskeller östlich von Weißenburg, der bereits seit 1775 steht. Zahlreiche Bäume spenden Besuchern Schatten, an den Bänken und Tischen ist Platz für etwa 300 Gäste. Es gibt eine kleine Karte mit warmen Gerichten und täglich wechselnde Spezialitäten wie Schlachtschüssel oder Spareribs. © www.bier.by

Wir präsentieren: unseren Platz 15. Der Biergarten des Gasthofs Seitz in Thuisbrunn in der Fränkischen Schweiz gehört zur 2007 gegründeten Brauerei Elch-Bräu. In dem stufenartig angelegten Biergarten finden sich viele schattige Plätze. Der Biergarten ist bei gutem Wetter beliebtes Wanderziel - er liegt am bekannten Fünf-Seidla-Steig.
10 / 25
Platz 15: Biergarten Gasthof Seitz (Elch-Bräu) in Thuisbrunn

Wir präsentieren: unseren Platz 15. Der Biergarten des Gasthofs Seitz in Thuisbrunn in der Fränkischen Schweiz gehört zur 2007 gegründeten Brauerei Elch-Bräu. In dem stufenartig angelegten Biergarten finden sich viele schattige Plätze. Der Biergarten ist bei gutem Wetter beliebtes Wanderziel - er liegt am bekannten Fünf-Seidla-Steig. © Gasthof Seitz - Elch Bräu

Deftige Speisen und kühles Bier zu günstigen Preisen bietet der Wettelsheimer Keller bei Treuchtlingen. Bei schönem Wetter sind die 1200 Sitzplätze auf drei Terrassen gut gefüllt, schließlich sind das Seenland, die Fossa Carolina und Solnhofen mit seinem Steinbruch und dem Fossilien-Museum nicht weit. Herzlichen Glückwunsch zu Platz 14!
11 / 25
Platz 14: Wettelsheimer Keller in Treuchtlingen

Deftige Speisen und kühles Bier zu günstigen Preisen bietet der Wettelsheimer Keller bei Treuchtlingen. Bei schönem Wetter sind die 1200 Sitzplätze auf drei Terrassen gut gefüllt, schließlich sind das Seenland, die Fossa Carolina und Solnhofen mit seinem Steinbruch und dem Fossilien-Museum nicht weit. Herzlichen Glückwunsch zu Platz 14! © Patrick Shaw

Viel Sonne, ein Spielplatz für die Kinder und ein bunt gemischtes Publikum machen den  Biergarten Hummelsteiner Park in der Nürnberger Südstadt zu einem beliebten Treffpunkt. Hier gibt es vom Hellen über die Berliner Weisse viele verschiedene Getränke - es gilt allerdings: Selbstbedienung. In unserem Voting hat der Biergarten Platz 13 für sich entschieden.
12 / 25
Platz 13: Biergarten Hummelsteiner Park in Nürnberg

Viel Sonne, ein Spielplatz für die Kinder und ein bunt gemischtes Publikum machen den Biergarten Hummelsteiner Park in der Nürnberger Südstadt zu einem beliebten Treffpunkt. Hier gibt es vom Hellen über die Berliner Weisse viele verschiedene Getränke - es gilt allerdings: Selbstbedienung. In unserem Voting hat der Biergarten Platz 13 für sich entschieden. © Günter Distler

Im Hochsommer spenden die Bäume im Steinbrüchlein stets Schatten, so dass das Bier oder Radler immer wohltemperiert genossen werden kann. Für Kinder ist das Steinbrüchlein ein echtes Paradies, das zum Klettern, Toben und Verstecken einlädt. Damit dürfen sich die Betreiber über Platz 12 freuen.
13 / 25
Platz 12: Steinbrüchlein

Im Hochsommer spenden die Bäume im Steinbrüchlein stets Schatten, so dass das Bier oder Radler immer wohltemperiert genossen werden kann. Für Kinder ist das Steinbrüchlein ein echtes Paradies, das zum Klettern, Toben und Verstecken einlädt. Damit dürfen sich die Betreiber über Platz 12 freuen. © Günter Distler

Schönste Aussicht ins Frankenland bietet der Biergarten
14 / 25
Platz 11: Adlitzer Biergarten "Zur Ludwigshöhe"

Schönste Aussicht ins Frankenland bietet der Biergarten "Zur Ludwigshöhe" in Adlitz unterhalb von Marloffstein. Der Garten bietet sonnige wie schattige Plätze, zum Essen gibt es fränkische Küche und je nach Jahreszeit Wildgerichte aus eigener Jagd sowie Karpfen aus der Region. Den Gästen schmeckt's - was prompt Platz 11 für den Adlitzer Biergarten bedeutet, den er sich aber... © Bernd Böhner

...mit dem Entla's Keller auf dem Berg teilt. Der ist nicht nur während der Bergkirchweih ein beliebtes Ausflugsziel. Holzbänke und -tische bieten jede Menge Platz, aufgetischt wird herzhaft-fränkisches Essen, Gäste dürfen sich ihre Brotzeit aber auch selbst mitbringen. Und das Bier gibt's natürlich aus dem Steinkrug.
15 / 25
Platz 11: Entlas-Keller in Erlangen

...mit dem Entla's Keller auf dem Berg teilt. Der ist nicht nur während der Bergkirchweih ein beliebtes Ausflugsziel. Holzbänke und -tische bieten jede Menge Platz, aufgetischt wird herzhaft-fränkisches Essen, Gäste dürfen sich ihre Brotzeit aber auch selbst mitbringen. Und das Bier gibt's natürlich aus dem Steinkrug. © Harald Sippel

Auf der Burgmauer gelegen erfrischen im Kopernikus-Biergarten im Krakauer Haus gleich mehrere Sorten fränkisches Landbier jede noch so trockene Kehle. Neben fränkischen Spezialitäten findet man hier auch polnische auf der Speisekarte. Das liegt daran, dass die Städte Nürnberg und Krakau eine langjährige Städtepartnerschaft verbindet. So lädt auch ein kleiner Drache, das Wahrzeichen Krakaus, zum Studium der Speisekarte ein. Damit heimst der Biergarten für sich einen Platz in der Top 10 ein.
16 / 25
Platz 10: Kopernikus-Biergarten in Nürnberg

Auf der Burgmauer gelegen erfrischen im Kopernikus-Biergarten im Krakauer Haus gleich mehrere Sorten fränkisches Landbier jede noch so trockene Kehle. Neben fränkischen Spezialitäten findet man hier auch polnische auf der Speisekarte. Das liegt daran, dass die Städte Nürnberg und Krakau eine langjährige Städtepartnerschaft verbindet. So lädt auch ein kleiner Drache, das Wahrzeichen Krakaus, zum Studium der Speisekarte ein. Damit heimst der Biergarten für sich einen Platz in der Top 10 ein. © Anita Metter

Der Pretzfelder Keller liegt auf dem Kirschenfestgelände zwischen Pretzfeld und Ebermannstadt und hat sich durch seine gemütliche Lage Platz 9 erkämpft. Der Biergarten wartet mit einem herrlichen Blick in die Weite. Dort finden die Gäste zwischen den Bäumen immer ein schattiges Plätzchen.
17 / 25
Platz 9: Pretzfelder Keller bei Pretzfeld

Der Pretzfelder Keller liegt auf dem Kirschenfestgelände zwischen Pretzfeld und Ebermannstadt und hat sich durch seine gemütliche Lage Platz 9 erkämpft. Der Biergarten wartet mit einem herrlichen Blick in die Weite. Dort finden die Gäste zwischen den Bäumen immer ein schattiges Plätzchen. © www.bier.by

Prost, heißt es auch hier in der  Waldschänke Brückkanal in Feucht. Der Biergarten, der zwischen Schwarzachtal und dem alten Kanal liegt, eignet sich gut für die Verschnaufpausen von Wanderern oder Radlern und hat es in unserem Voting prompt auf Platz 8 geschafft.
18 / 25
Platz 8: Waldschänke Brückkanal in Feucht

Prost, heißt es auch hier in der Waldschänke Brückkanal in Feucht. Der Biergarten, der zwischen Schwarzachtal und dem alten Kanal liegt, eignet sich gut für die Verschnaufpausen von Wanderern oder Radlern und hat es in unserem Voting prompt auf Platz 8 geschafft. © Uwe Fehn

Der Spezial-Keller bietet die schönste Aussicht auf das Weltkulturerbe Bamberg. Der gemeisterte Aufstieg rechtfertigt bereits das erste Seidla Bier. Neben dem klassischen Spezial Rauchbier wird auch ein Ungespundetes serviert, ein helles, nicht rauchiges Lagerbier. Das bedeutet Platz 7 für den Spezial-Keller Bamberg.
19 / 25
Platz 7: Spezial-Keller Bamberg

Der Spezial-Keller bietet die schönste Aussicht auf das Weltkulturerbe Bamberg. Der gemeisterte Aufstieg rechtfertigt bereits das erste Seidla Bier. Neben dem klassischen Spezial Rauchbier wird auch ein Ungespundetes serviert, ein helles, nicht rauchiges Lagerbier. Das bedeutet Platz 7 für den Spezial-Keller Bamberg. © GuideMedia

Groß und schattig ist der Biergarten der Gaststätte Döllinger in Schwabach. Die umfangreiche Speisekarte lockt viele Besucher an. Das kommt bei den Gästen an - Sie haben den Biergarten direkt auf Platz 6 katapultiert.
20 / 25
Platz 6: Biergarten der Gaststätte Döllinger in Schwabach

Groß und schattig ist der Biergarten der Gaststätte Döllinger in Schwabach. Die umfangreiche Speisekarte lockt viele Besucher an. Das kommt bei den Gästen an - Sie haben den Biergarten direkt auf Platz 6 katapultiert. © Robert Schmitt

Im Wölfersdorfer Biergarten sitzen die Besucher
21 / 25
Platz 5: Wölfersdorfer Biergarten bei Hiltpoltstein

Im Wölfersdorfer Biergarten sitzen die Besucher "idyllisch" unter rund 50 Kirschbäumen. Durch seine Gastfreundlichkeit und Herzlichkeit schafft es der Hiltpoltsteiner Familienbetrieb mit 68 abgegebenen Stimmen auf Platz 5. Neben herzhaften Brotzeiten und warmen Gerichten können die Gäste hier in der Kirscherntezeit auch leckere Kirschen kaufen. © Scott Johnston

Mit 213 Stimmen hat sich das idyllisch gelegene Baumhaus in Rennhofen zwischen Neustadt/Aisch und Emskirchen auf Platz 4 unseres Votings gekämpft. Im letzten Jahr erzielte der Biergarten sogar den ersten Platz. Durch das naturbelassene, familiäre Ambiente fühlen dort sich alle Altersgruppen wohl. Auf der Karte stehen neben groben Bratwürste auch Pizza zum Selbstbelegen. Hin und wieder gibt es frisches Krustenbrot aus dem Holzbackofen.
22 / 25
Platz 4: Baumhaus in Rennhofen

Mit 213 Stimmen hat sich das idyllisch gelegene Baumhaus in Rennhofen zwischen Neustadt/Aisch und Emskirchen auf Platz 4 unseres Votings gekämpft. Im letzten Jahr erzielte der Biergarten sogar den ersten Platz. Durch das naturbelassene, familiäre Ambiente fühlen dort sich alle Altersgruppen wohl. Auf der Karte stehen neben groben Bratwürste auch Pizza zum Selbstbelegen. Hin und wieder gibt es frisches Krustenbrot aus dem Holzbackofen. © Karin Strauß

Knapp auf Platz 3 ist mit 247 abgegebenen Stimmen der  Biergarten der Gaststätte Wilhelm Tell gelandet. Was den Biergarten für die Schwabacher besonders macht? Sie schätzen das gutbürgerliche Essen, das bunt gemischte Publikum und das gemütliche Ambiente.
23 / 25
Platz 3: Gaststätte Wilhelm Tell in Schwabach

Knapp auf Platz 3 ist mit 247 abgegebenen Stimmen der Biergarten der Gaststätte Wilhelm Tell gelandet. Was den Biergarten für die Schwabacher besonders macht? Sie schätzen das gutbürgerliche Essen, das bunt gemischte Publikum und das gemütliche Ambiente. © Karl Pranzan

254 unserer User haben ihre Stimme für den Lindenhof am Hubmersberg in Pommelsbrunn abgegeben. Im 400 Quadratmeter großen Lindengarten lässt sich die fränkische Brotzeit oder auch ein Wiener Rostbraten besonders gut genießen.
24 / 25
Platz 2: Lindenhof in Pommelsbrunn

254 unserer User haben ihre Stimme für den Lindenhof am Hubmersberg in Pommelsbrunn abgegeben. Im 400 Quadratmeter großen Lindengarten lässt sich die fränkische Brotzeit oder auch ein Wiener Rostbraten besonders gut genießen. © Melinda Meingast

Mit 485 abgegebenen Stimmen ist der Wald-Biergarten
25 / 25
Platz 1: Grüner Felsenkeller im Fürther Stadtwald

Mit 485 abgegebenen Stimmen ist der Wald-Biergarten "Grüner Felsenkeller" mit Abstand der beliebteste bei unseren Usern. Hier dürfen keine Autos fahren, hier herrscht also Ruhe vor Motorenlärm. Seit kurzem hat die Ausflusgswirtschaft neue Betreiber: Die Fürther Comödie hat hier nun das Zepter in der Hand. Geöffnet ist der Biergarten nur am Wochenende. © Thomas Scherer