12°

Donnerstag, 22.04.2021

|

SUV kollidiert mit Polizeiauto in Franken: Unfallfahrer flüchtet

Polizei sucht Zeugen, die schwarzen Pkw zum Unfallzeitpunkt gesehen haben - 08.03.2021 09:28 Uhr

Glimpflich ging ein Unfall am Sonntagabend zwischen einem SUV und einem Polizeifahrzeug aus.

07.03.2021 © NEWS5 / Merzbach, NEWS5


Gegen 18 Uhr setzte am Sonntagabend ein bisher unbekannter Fahrer mit seinem Auto auf der Staatsstraße 2274 bei Rentweinsdorf im Landkreis Haßberge zu einem Überholmanöver an, bei dem er einen weißen Audi-SUV überholen wollte. Dabei übersah der Fahrer ein entgegenkommendes Polizeiauto, das zu diesem Zeitpunkt ohne Blaulicht in Richtung Rentweinsdorf unterwegs war.

Sowohl die SUV-Fahrerin als auch der Fahrer des Polizeiautos bremsten scharf ab, wichen dem überholenden Fahrzeug aus und kollidierten am Ende mit niedriger Geschwindigkeit miteinander. Der Streifenwagen wurde von der Fahrbahn geschleudert. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt.

Die beiden Polizeibeamten wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Fahrer erlitt nach Polizeiinformationen leichte Prellungen. Die Streifenkollegin wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Die SUV-Fahrerin blieb unverletzt.

Bilderstrecke zum Thema

Fahrerflucht nach Fast-Kollision mit Polizeiauto in Unterfranken

Nur dank dem umsichtigen Verhalten zweier Pkw-Fahrer ging eine Kollision am Sonntagabend auf der Staatsstraße 2274 bei Rentweinsdorf im Landkreis Haßberge glimpflich aus. Ein bisher unbekannter Autofahrer wollte an einer unübersichtlichen Stelle einen weißen Audi-SUV überholen und übersah dabei ein entgegenkommendes Polizeiauto. Sowohl die SUV-Fahrerin als auch der Fahrer des Polizeiautos wichen dem Überholenden aus und kollidierten miteinander. Die Frau im Audi sowie die zwei Polizeibeamten wurden leicht verletzt. Der Unfallfahrer ist flüchtig.


Die Straße wurde während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger an die Einsatzstelle gerufen. Die Ermittlungen hinsichtlich des bislang unbekannten Fahrzeugs, das den Audi überholte, wurden aufgenommen. Der Streifenwagen musste abgeschleppt werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die zum Unfallzeitpunkt ebenfalls auf der Staatsstraße unterwegs waren und einen schwarzen Pkw beobachtet haben, der eventuell mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Weder die im Unfall verwickelten Polizeibeamten noch die SUV-Fahrerin können nähere Angaben zum Auto machen. Es handelt sich um einen schwarzen Pkw unbekannter Bauart und Marke. Auch dürften am Auto des Unfallverursachers keine Spuren des Manövers erkennbar sein, da dieses nicht in die Kollision involviert war.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Unfalls, sich unter der Nummer 09722/9444-0 zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


wik

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region