Tag des offenen Denkmals
Ein Schmuckstück in Schoppershof: Der Herrensitz Schübelsberg wird seit dem Jahr 2010 saniert. Er steht unter Denkmalschutz und muss mit viel Fingerspitzengefühl behandelt werden. Umso mehr freuen sich Experten, dass die neue Besitzerin Ursula Macher (im Bild) mit ganzem Herzen bei der Sache ist und keinen Aufwand scheut, der Geschichte des Gebäudes gerecht zu werden. Deshalb bekommt sie Unterstützung von der Stiftung Denkmalschutz. Die Arbeiten sollen im Frühjahr abgeschlossen sein. Ein besondere Herausforderung war wegen der Statik die Sanierung der Fassade. Demnächst werden Fensterläden angebracht.

Der Tag des offenen Denkmals findet jedes Jahr am zweiten Sonntag im September statt. Ziel dieses Tages ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken.