Tipps: Wo Kinder in Franken Spaß mit Ponys haben können

Mitarbeiterporträt
Michaela Zimmermann

Metropolregion/Bayern

E-Mail

5.9.2019, 16:05 Uhr
Auf dem Rücken eines Ponys können Kinder spielerisch erste Reitversuche wagen.

Auf dem Rücken eines Ponys können Kinder spielerisch erste Reitversuche wagen. © Jens Wagner/dpa

Auf dem Ponyhof Hager in Höfen im Landkreis Erlangen-Höchstadt kann man sich ein Pony ausleihen und eigenständig einen gut beschilderten Rundweg ablaufen, der durch einen Wald und entlang an Wiesen führt. Eine komplette Runde dauert etwa 45 Minuten. Von Dienstag bis Sonntag stehen die Shetlandponys den kleinen Besuchern zwischen 10 und 17 Uhr für einen Ausflug zur Verfügung. Die letzte Runde startet um 16 Uhr. Montags findet kein Ponyreiten statt. Der Reiterhof Hager bietet auch Kindergeburtstage an. Dafür stehen zehn kinderliebe Ponys zur Verfügung. Höfener Straße 11, 91074 Höfen, Reservierung unter 09132-60065, www.reiterhof-hager.de/ponyverleih.html.

Die Pflugsmühle in Abenberg im Landkreis Roth ist an sich schon ein schönes Ausflugsziel. Das Gehöft liegt im Süden Nürnbergs und umfasst einen Pferdehof, eine Minigolf-Anlage, einen Swin-Golf-Platz, einen Biergarten und vieles mehr. Ponyreiten wird für Kinder ab drei Jahren angeboten. Je nach Größe des Kinds wird ein passendes Pony ausgewählt, das von erwachsenen Begleitpersonen bis zu einer Stunde eigenständig ausgeführt werden kann. Von April bis September ist das Ponyreiten an den Wochenenden, an Feiertagen und in den bayerischen Ferien von 14 bis 18 Uhr möglich – eine Voranmeldung ist nur bei Ausritten unter der Woche erforderlich. Montags und Dienstags ist Ruhetag für die Ponys. Der Preis für 30 Minuten beträgt zehn Euro. Pflugsmühle 1A, 91189 Abenberg, Telefon 09873-229, www.pflugsmuehle.com/pony-reiten.html.

Selber putzen und satteln

Von März bis Oktober bietet der Reitstall Tinker-Ponyhof in Nürnberg-Ziegelstein Ponyreiten an.

Von März bis Oktober bietet der Reitstall Tinker-Ponyhof in Nürnberg-Ziegelstein Ponyreiten an. © Reiterhof Tinkerfreunde

Der Stall Lindenhof in Röthenbach an der Pegnitz (Kreis Nürnberger Land) ist am Fuße des Moritzbergs gelegen. Er bietet ebenfalls geführte Ponyausritte für Kinder ab drei Jahren an. Hier dürfen die Kinder die Ponys im Vorfeld des Ausritts selber putzen und beim Satteln helfen. Das Tragen einer Reitkappe ist Pflicht, der Helm kann aber für eine Gebühr von 50 Cent vor Ort ausgeliehen werden. Erfahrenere Kinder, die alle drei Grundgangarten sicher beherrschen und dementsprechend sattelfest sind, können hier auch Gruppenausritte buchen. Diepersdorfer Str. 7, 90552 Röthenbach an der Pegnitz, Telefon 09120-182033 oder 0171-1210500, www.stall-lindenhof.de.

Kleine Cowboys und Cowgirls sind bestens auf der Crazy Horse Ranch in Külsheim, einem Ortsteil von Bad Windsheim im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim aufgehoben. Dieser Westernstall bietet neben geführten Ponytouren für Kinder ab drei Jahren auch Reitunterricht für Kinder und Erwachsene an, sowie Ausritte und Tagestouren für geübte Reiter. Eine halbe Stunde Ponyführen in der schönen Natur rund um den Reistall kostet 20 Euro. Die braven Shetlandponys sind mit Westernsätteln und entsprechendem Zaumzeug ausgestattet. Eine Anmeldung unter 09841-682630 oder 01732472194 ist erforderlich,Kirchgasse 1, 91438 Bad Windsheim, www.crazy-horse-ranch-bw.de/horsebackriding.html.

Abenteuer auf Ponys erleben

Auf dem 30.000 Quadratmeter großen Gelände des Lindenhofs in Hammerbach, im Landkreis Erlangen-Höchstadt können sich Kinder so richtig austoben. Trampoline, Hüpfkissen, Tretautos, Spielplatz, Fußball-Arena, Riesenbällebad, eine Strohburg und Slacklines warten auf abenteuerlustige und naturverbundene Kinder. Der Zoo des Erlebnisbauernhofs umfasst Schweine, Ziegen, Lamas, Meerschweinchen, Hasen und Waschbären, die gefüttert werden können. Zum Lindenhof Erlebnishof gehört auch ein gemütlicher Biergarten, der sich für Kindergeburtstage anbietet. Die Eintrittspreise für Kinder ab zwei Jahren und Erwachse belaufen sich auf 4,50 Euro, Für einen Pony-Rundgang in Eigenregie werden nochmal 3,50 Euro fällig, für eine Runde auf einem Pferd sind es 5 Euro. Je nach Witterung ist der Hof von Mai bis Oktober geöffnet. Dahlienstraße 5, 91074 Hammerbach bei Herzogenaurach, Telefon 09132-737728, www.lindenhof-erlebnishof.de.

Der Erlebnishof Lindenhof in Hammerbach.

Der Erlebnishof Lindenhof in Hammerbach. © Erlebnishof Lindenhof

Der Reitstall Tinker-Ponyhof in Nürnberg-Ziegelstein bietet Ponyreiten von März bis Oktober an, und zwar jeweils am ersten Sonntag des Monats zwischen 14 und 17 Uhr. Die Ausritte auf Ponys, Pferden oder Eseln sind geführt und dauern etwa 15 Minuten. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Der Preis liegt bei 5 Euro. Ziegelsteinstraße 244, 90411 Nürnberg, http://tinkerfreunde-nuernberg.de/services/ponyreiten.

Reitkurse für Kinder, Ponyfreizeiten, Reitcamps und Kindergeburtstage – all das ist auf dem Reiterhof Scheller von Silke Scheller in Herzogenaurach möglich. Die Runde mit einem Shetlandpony ist für Kinder ab drei Jahren möglich, dauert 20 bis 30 Minuten und kostet 16 Euro. Es sind Runden auf dem Reitplatz für fünf Euro möglich. Anmeldung auch kurzfristig unter 0173-2548576 oder Whatsapp. Die Ponys werden in der Regel von Mitarbeitern geführt. Schwarzholzstraße 17, 91074 Herzogenaurach , Telefon 09132-836373, www.kinderreiten-scheller.de/ponyrunde-ab-3-jahre.html.

Nicht ohne Reithelm

Der Ponyhof Raitersaich im gleichnamigen Ort im Landkreis Fürth bietet neben Reitkursen auch Ponyreiten für Kinder zwischen drei und acht Jahren an. Zu jeder vollen Stunde im Rahmen der regulären Öffnungszeiten, also von Dienstag bis Freitag von 11:30 bis 12:30 und von 15 bis 18 Uhr, an Wochenden von 10:30 bis 18 Uhr, werden Ponys für 50 Minuten vermietet. Eltern müssen ihren Nachwuchs selber auf dem Gelände führen. Reit- oder Fahrradhelme sind vorgeschrieben und müssen selber mitgebracht werden. Eine telefonische Reservierung unter 09127-8410 ist empfehlenswert. Gottmannsdorfer Straße 5, 90574 Raitersaich, Telefon 09127-8410, www.ponyhof-raitersaich.de

Auf dem Hof Hohenholzer Araber in Langenfeld, im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim, finden Kinder ab zwei Jahren ein wahres Pferdeparadies vor. Auf geführten Ausritten können sie erste Erfahrungen sammeln, darüber hinaus gibt es Reitunterricht, Kinderferien, Ponynachmittage und -tage, Reiterferien, Tagesritte für geübtere Reiter, einen Streichelzoo, in dem viele Tiere leben, die aus schlechter Haltung gerettet wurden und vieles mehr. Auch Kindergeburtstage mit Ponys können bei den Hohenholzer Arabern gebucht werden. Dabei geht es nicht nur um das Reiten, sondern auch um die Versorgung und Pflege der Ponys. Sämtliche Termine sind auf der Homepage unter www.hohenholzer-araber.de ersichtlich, Leiterin Marion Bachmayer ist für Anmeldungen unter 0176 61210979 erreichbar. Hohenholzer Araber, Hohenholz 8 in 91474 Langenfeld.

Mit Ponys durchs Knoblauchsland

Auf dem Ponyhof Bübel im Nürnberger Norden dürfen sich schon Zweijährige im Sattel versuchen. Auf geführten Ausritten geht es 30 Minuten durchs Knoblauchsland. Das Tragen eines passenden Helmes ist für die kleinen Reiter Pflicht, wer keinen Reit- oder Fahrradhelm besitzt, kann ihn sich vor Ort kostenlos ausleihen. Das Gewicht der Kinder darf 35 Kilo nicht überrschreiten. Eine Anmeldung ist unter 0911-30728868 oder 017621545346 (Whatsapp) möglich, Johann-Sperl-Straße 20, 90427 Nürnberg, www.ponyhof-reiten-nürnberg.de/ponyreiten

Auf dem Reiterhof Steinhof in Neuendettelsau im Landkreis Ansbach können Eltern ihren Nachwuchs auf Ponys oder Pferden eine Stunde lang spazieren führen. Die 60 Minuten, in denen die Tiere auch auf- und wieder abgesattelt werden, kosten für ein Pony zehn Euro, für ein Pferd werden 12 Euro fällig. Auch die Organisation von Kindergeburtstagen ist möglich. Fortgeschrittenere Reiter können Gruppen- und Einzelstunden und Ausritte buchen, auch Reiterferien für Kinder können gebucht werden. Steinhof 16, 91564 Neuendettelsau, Anmeldung unter 0 98 74 -52 93, www.reiterhofsteinhof.de.

3 Kommentare