Tragischer Unfall in der Oberpfalz: 31-Jähriger Familienvater tot

1.11.2020, 22:27 Uhr
Am späten Nachmittag übersah offenbar der 48-jähriger Fahrer eines VW eine Familie am Fahrbahnrand.

Am späten Nachmittag übersah offenbar der 48-jähriger Fahrer eines VW eine Familie am Fahrbahnrand. © NEWS5 / Bauernfeind

Am Sonntagnachmittag gegen 17.10 Uhr war ein 48-jähriger Mann aus dem Landkreis Cham mit seinem VW in Waldmünchen unterwegs, als er mit seinem Wagen eine Personengruppe erfasste, die am rechten Fahrbahnrand ging. Ein 31-jähriger Mann aus dem Landkreis Cham wurde dabei so schwer verletzt, dass noch an der Unfallstelle starb. Seine 29-jährige Lebensgefährtin wurde ebenfalls schwerst verletzt und mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihr 2 Monate altes Kind, das sich im Kinderwagen befand, blieb unverletzt.

Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Regensburg die Zuziehung eines Sachverständigen an. Nach ersten Einschätzungen der Polizei hatte der Autofahrer die Familie bei widriger Sicht aufgrund Nebel und Regen übersehen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.