Donnerstag, 03.12.2020

|

zum Thema

Abgesagt! Treuchtlinger Schlossweihnacht 2020 findet nun doch nicht statt

Ob ein Ersatz möglich ist, wird derzeit noch geklärt - 30.10.2020 13:53 Uhr

Nun hat es sie doch erwischt: Die Schlossweihnacht wird in diesem Jahr nicht in ihrer gewohnten Form stattfinden. 

30.10.2020 © Archivfoto: Patrick Shaw


Eigentlich wollte man es durchziehen: Der Martinimarkt in Treuchtlingen am morgigen Sonntag hätte einen Tag vor dem, wegen der rapide steigenden Coronazahlen, verhängten Teil-Lockdown noch stattfinden können, und für den Weihnachtsmarkt war sich die Stadtverwaltung recht sicher gewesen, angesichts des 3800 Quadratmeter großen Areals und des möglichen „Einbahnverkehrs“ rund um das Stadtschloss ein gangbares Abstands- und Hygienekonzept in petto zu haben.

Bilderstrecke zum Thema

Hexen und Schnee bei der Treuchtlinger Schlossweihnacht 2019

Am zweiten Wochenende des Treuchtlinger Weihnachtsmarkts freuten sich die Besucher über erste weiße Flocken, mussten aber auch Regen und Matsch ertragen.


Doch nachdem am Donnerstagnachmittag – laut Bürgermeisterin Kristina Becker „aufgrund des von vielen Seiten ausgeübten Drucks“ – bereits der Martinimarkt kurzfristig die Segel streichen musste, gab die Rathauschefin in der Stadtratssitzung am Abend nun auch die Absage der Schlossweihnacht bekannt. „Der Markt wird in der gewohnten Form nicht stattfinden“, so Becker.


Mittelalter und mehr: So war die Treuchtlinger Schlossweihnacht 2019


Ob es als Ersatz wenigstens im Stadtgebiet verteilte Verkaufsstände geben kann, werde derzeit noch geklärt. Insgesamt unterscheidet sich der Corona-Kurs Treuchtlingens derzeit etwas von dem anderer Städte: Während die CSU-Bürgermeisterin und studierte Medizinerin Becker, Märkte und ähnliche Veranstaltungen unter freiem Himmel für „vergleichbar mit dem täglichen Einkauf bei Edeka“ hält, schlugen sie und auch die SPD-Stadtratsfraktion in der jüngsten Sitzung bezüglich der Maskenpflicht an der Grundschule deutlich restriktivere Töne an (Bericht folgt).

Bilderstrecke zum Thema

Kampf gegen Corona: Diese Regelungen gelten ab 2. November deutschlandweit

Die Infektionszahlen schossen in den letzten Tagen unermüdlich in die Höhe - auch in Franken und der Region. Um die Pandemie im Winter eindämmen zu können, beschloss die Bundesregierung heute weitreichende Einschränkungen für ganz Deutschland. Hier erhalten Sie einen Überblick der Maßnahmen.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen