Sonntag, 18.04.2021

|

Auto prallt bei Treuchtlingen in Gegenverkehr: Zwei Schwerverletzte

Ein Hubschrauber war im Einsatz - Ursache war ein Hase - 04.04.2021 23:29 Uhr

In der Nacht zum Ostermontag geriet nahe Wettelsheim ein 18-Jähriger mit dem Auto in den Gegenverkehr. Die zwei Insassen des entgegenkommenden Wagens wurden schwer verletzt. 

05.04.2021 © Ralph Goppelt, vifogra


Gegen 21.10 Uhr kam es auf der Staatsstraße von Treuchtlingen in Richtung Gunzenhausen zu dem Zusammenstoß. Ein 18-Jähriger geriet mit seinem Wagen in den Gegenverkehr, weil er nach eigener Aussage einem Hasen ausweichen musste. Dabei verlor er die Kontrolle und sein Auto kollidierte laut Polizeiangaben frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Dessen 27-jähriger Fahrer aus dem Raum Augsburg wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Wagen befreit werden.

Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Erlangen gebracht. Seine 25-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt, der 18-jährige Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Beide kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Mehr als 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Die Staatsstraße war eine Zeit lang komplett gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jm / psh

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Wettelsheim, Wettelsheim