22°

Freitag, 03.07.2020

|

B2 bei Rehlingen: Mit Sportwagen zweimal überschlagen

45-Jähriger gerät mit seinem Lotus bei Regen ins Schleudern - 19.06.2020 17:56 Uhr

Ein 45-Jähriger gerät mit seinem 350 PS starken Lotus Evora S auf der B2 bei Rehlingen durch Aquaplaning ins Schleudern. Das Auto überschlägt sich zweimal, der Fahrer bleibt unverletzt. Auch dem Wagen sieht man den heftigen Unfall kaum an. © Patrick Shaw


Ein 45-Jähriger gerät mit seinem 350 PS starken Lotus Evora S auf der B2 bei Rehlingen durch Aquaplaning ins Schleudern. Das Auto überschlägt sich zweimal, der Fahrer bleibt unverletzt. Auch dem Wagen sieht man den heftigen Unfall kaum an. © Patrick Shaw


Der Autofahrer war mit seinem Lotus Evora S in Richtung Süden unterwegs und kam nach eigenen Angaben bei Tempo 70 bis 80 in einer Senke ins Schleudern - der Polizei zufolge vermutlich aufgrund von Aquaplaning sowie möglicherweise wegen abgefahrener Reifen, wie er vor Ort selbst einräumte. Sein Wagen drehte sich zweimal um die eigene Achse, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, schoss einen kleinen Abhang hinunter und überschlug sich, bevor er auf einem Feldweg liegen blieb.

Ein 45-Jähriger gerät mit seinem 350 PS starken Lotus Evora S auf der B2 bei Rehlingen durch Aquaplaning ins Schleudern. Das Auto überschlägt sich zweimal, der Fahrer bleibt unverletzt. Auch dem Wagen sieht man den heftigen Unfall kaum an. © Patrick Shaw


Der 44-jährige Fahrer blieb dabei unverletzt, auch der sichtbare Schaden am 350 PS starken Fahrzeug hielt sich in Grenzen. Dennoch entstand durch den heftigen Aufprall an dem schon älteren Wagen, der neu um die 100.000 Euro kostet, Totalschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro. Dazu kommen ein umgedrückter Baum und ein Flurschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Glücklicherweise habe es seinen alten Lotus erwischt und nicht den neuen, den er gerade bestellt habe, meinte der Fahrer selbst vor Ort recht gelassen. Vor allem sei er aber froh, dass niemand verletzt wurde. Da er nicht in Deutschland lebt, musste er im Vorgriff auf das Bußgeld wegen unangepasster Geschwindigkeit eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Nur drei Tage zuvor am Dienstag (16. Juni) hatte in Treuchtlingen ein 20-Jähriger bei nasser Fahrbahn einen 100.000 Euro teuren Porsche "geschrottet".

Der Artikel wurde am 21.06.2020, 11.50 Uhr, aktualisiert (Alter des Fahrers, Schadenshöhe).


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Rehlingen, Rehlingen