12°

Donnerstag, 22.04.2021

|

Insel-Folk und Spatzen-Blues in Treuchtlingen

Open-Air-Reihe "Rock an der Lok" startet am Samstag mit einem Doppelkonzert - 26.07.2017 14:27 Uhr

Die „Strayin Sparrows“ kommen aus Regensburg, um dem Publikum an der Denkmalslok das Rocken zu lehren.

25.07.2017 © Band/PR


Die Konzertreihe startet am Samstag, 29. Juli, gleich mit zwei Bands. Den Anfang machen „B’irish Folk“ mit handgemachter, irischer Musik von traditionell bis zeitgenössisch, melancholisch bis mitreißend. Anschließend stehen „Late Fate“ auf der Lokrock-Bühne. In ihrer Musik vermischen sich Einflüsse aus Britrock und Blues der 1960er Jahre, Alternative, Hardrock und Metal der 1980er und 90er bis hin zu aktuellen Songs, die man nicht täglich im Radio hört.

Ein Höhepunkt der Open-Air-Reihe sind am Samstag, 5. August, „The Strayin Sparrows“. Die vier Regensburger heben dreckigen Bluesrock in psychedelische Sphären und sind mit ihren Improvisationen unberechenbar. Die „Streunenden Spatzen“ klingen ein bisschen wie die Oberpfälzer Ausgabe von Led Zeppelin: Dröhnende Gitarren treffen auf komplexe Melodien und ätherische Passagen.

Am Samstag, 19. August, geben sich dann „Dr. Cash & The Wild Boys“ die Ehre. Mit Können und Erfahrung vereinen die „wilden Jungs“ das Beste des Bluesrock von heute bis zu den Legenden der 1960er und 70er wie Joe Cocker, John Lennon, Jimi Hendrix oder den Rolling Stones. Alle Konzerte beginnen um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zu „Rock an der Lok“ gibt es im Internet unter www.club80treuchtlingen.de.

pm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Treuchtlingen