Freitag, 16.04.2021

|

Medizinische Grundversorgung: Treuchtlinger MVZ fast startklar

Die Container auf dem alten Bauhof-Areal dienen die nächsten vier bis fünf Jahre als Provisorium - 13.03.2021 14:15 Uhr

Am Freitag (12. März) trafen auf dem ehemaligen Treuchtlinger Bauhofgelände in der Josef-Lidl-Straße die beiden letzten der insgesamt zwölf Containermodule für das provisorische Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) ein.

12.03.2021 © Patrick Shaw


Das provisorische Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) für die Zeit zwischen dem Abriss des Treuchtlinger Stadtkrankenhauses und dem Neubau der geplanten psychosomatischen Fachklinik steht kurz vor der Eröffnung. Am Freitag (12. März) trafen auf dem ehemaligen Bauhofgelände in der Josef-Lidl-Straße die beiden letzten der insgesamt zwölf Containermodule ein, die das MVZ für die nächsten vier bis fünf Jahre beherbergen werden.


Ärzteversorgung: Was wird aus Treuchtlingens MVZ?


Auf etwa 250 Quadratmetern bieten sie Platz für zwei Arztzimmer samt Sonografie, zwei Räume für den Pflegestützpunkt, ein Wartezimmer sowie Sanitär-, Büro- und Technikräume. Der Umzug von der Wettelsheimer Straße an die Altmühl ist für den 6. April geplant, die Eröffnung für den 8. April.

Bilderstrecke zum Thema

Das Treuchtlinger Stadtkrankenhaus: Ein verlassener Ort

Ende 2018 hat das Stadtkrankenhaus in Treuchtlingen geschlossen. Seit dem Frühjahr 2019 werden die Stationen und die Operationssäle ausgeräumt und abgebaut. Ein Blick hinter die Kulissen.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen