-0°

Dienstag, 13.04.2021

|

Schneebruch und Unfälle: So kehrt der Winter nach Treuchtlingen zurück

Die weiße Pracht sorgte für Schäden und Behinderungen, das befürchtete Chaos blieb aber aus - 08.02.2021 13:04 Uhr

Ein halbes Dutzend größerer Bäume, die unter der Schneelast umgeknickt waren, mussten die Feuerwehren in und um Treuchtlingen von den Straßen schaffen.

08.02.2021 © FFW Treuchtlingen


Wegen des starken Schneefalls kamen Autos von den Straßen ab, Äste und ganze Baumkronen hielten der weißen Last nicht stand und blockierten Straßen und Schienen. So verlor am Sonntagabend gegen 19.45 Uhr ein 19-jähriger Monheimer auf der schneebedeckten Staatsstraße 2214 zwischen Wemding und Monheim trotz gerader, übersichtlicher Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses geriet ins Schlingern und rutschte über die Gegenfahrbahn in die Leitplanke. Der Fahranfänger blieb unverletzt, es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von geschätzten 1000 Euro. Den jungen Mann erwartet eine Geldbuße wegen nicht angepasster Geschwindigkeit.

Gegen 20.50 Uhr konnte dann ein 27-jähriger Autofahrer in der Bahnhofstraße in Pappenheim seinen Wagen nicht mehr auf der verschneiten Fahrbahn halten und stieß mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines gleichaltrigen Pappenheimers zusammen. Verletzt wurde dabei niemand, der Schaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro.


Der Winter ist zurück: Verkehrschaos und Ausfall von Präsenzunterricht


Eine gute Stunde später geriet ein 41-jähriger Treuchtlinger zwischen Auernheim und Kernstadt in einer Kurve auf Höhe des Neubaugebiets "Im Winkel" auf glatter Fahrbahn mit seinem Auto ins Rutschen und schleuderte in den Graben. Der Fahrer blieb unversehrt, sein Wagen musste aber abgeschleppt werden. Schaden hier: rund 2000 Euro.

Glück im Unglück hatte ein 44-jähriger Lastwagenfahrer, der nachts gegen 2.35 Uhr in Treuchtlingen in der Ansbacher Straße einem umgestürzten Baum ausweichen musste. Dies gelang ihm, sein Sattelzug geriet dabei aber auf den Grünstreifen, wo er in den weichen Boden einsank. Die Firma des Kraftfahrers kümmerte sich um die Bergung, am Grünstreifen entstand ein Schaden in Höhe von circa 200 Euro.

Schneebruch im Stundentakt

Daneben waren die Feuerwehren aus Kernstadt und Ortsteilen die ganze Nacht über immer wieder im Einsatz, um umgestürzte Bäume zu beseitigen und die Straßen befahrbar zu halten. Gegen 23 Uhr fiel unter anderem eine komplette Baumkrone auf die Staatsstraße 2217 zwischen Treuchtlingen und Möhren und blockierte auf Höhe der Fuchsmühle den Verkehr.

Zwei weitere Bäume stürzten um Mitternacht herum quer über die Bundesstraße 2 zwischen Treuchtlingen und der Abfahrt Langenaltheim. Sie blockierten die zweispurige Fahrbahn in Richtung Donauwörth komplett, bis die Feuerwehr die Hindernisse nach einer guten halben Stunde aus dem Weg geräumt hatte.

Bilderstrecke zum Thema

Schneebruch und Unfälle: Wintereinbruch im Treuchtlinger Raum

Wegen des starken Schneefalls kamen in der Nacht zum Montag, 8. Februar, im Raum Treuchtlingen etliche Autos von den Straßen ab, Äste und ganze Baumkronen hielten der weißen Last nicht stand und blockierten Straßen und Schienen.


Dasselbe Szenario bot sich den Einsatzkräften knapp zwei Stunden später auf der Staatsstraße 2230 nahe Pappenheim. Auch dort versperrten zwei Bäume die Fahrbahn und blockierten sie für etwa eine Stunde, bis die Feuerwehr die Stämme und Äste zersägt und zur Seite geschafft hatte. Gegen 2.30 Uhr stürzte schließlich in Treuchtlingen erneut ein kompletter Baum über die Ansbacher Straße. Erst gegen 3.45 Uhr war die Fahrbahn wieder befahrbar. Verletzt wurde durch den Schneebruch glücklicherweise bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe niemand.

Auf Wartezeiten mussten sich wegen des Winterwetters auch die Bahnreisenden einstellen. Gegen 5 Uhr musste die Bahn die Strecke Treuchtlingen-Nürnberg zwischen Roth und Schwabach wegen der Schneelast und Ästen auf den Oberleitungen komplett sperren, später ging es zwischen Roth und Schwabach sowie Pleinfeld und Weißenburg nur eingleisig voran.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


tk/psh E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Pappenheim, Treuchtlingen