Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

22.3.2021, 18:45 Uhr
Das Treuchtlinger Rathaus (rechts) zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Gut zu sehen sind links im Bild die einstigen Jurahäuser, die auf dem Areal des heutigen Rathausplatzes stehen.
1 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Das Treuchtlinger Rathaus (rechts) zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Gut zu sehen sind links im Bild die einstigen Jurahäuser, die auf dem Areal des heutigen Rathausplatzes stehen. © TK-Archiv

Die Treuchtlinger Stadtmitte zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Rund ums Rathaus sind die typischen, mit Kalksteinplatten bedeckten Jurahaus-Dächer erkennbar.
2 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Die Treuchtlinger Stadtmitte zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Rund ums Rathaus sind die typischen, mit Kalksteinplatten bedeckten Jurahaus-Dächer erkennbar. © TK-Archiv

Die einstigen Jurahäuser in der Hauptstraße gegenüber dem Treuchtlinger Rathaus in den 1960er Jahren.
3 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Die einstigen Jurahäuser in der Hauptstraße gegenüber dem Treuchtlinger Rathaus in den 1960er Jahren. © TK-Archiv

Bescheidene, vom Alter gezeichnete Jurahäuschen in Treuchtlingen Mitte des 20. Jahrhunderts.
4 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Bescheidene, vom Alter gezeichnete Jurahäuschen in Treuchtlingen Mitte des 20. Jahrhunderts. © TK-Archiv

Treuchtlingen um das Jahr 1885: Die Dächer sind fast ausschließlich mit Jurakalkplatten gedeckt.
5 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Treuchtlingen um das Jahr 1885: Die Dächer sind fast ausschließlich mit Jurakalkplatten gedeckt. © TK-Archiv

Ein typischer Jurahaus-Bauernhof in den 1970er oder 1980er Jahren.
6 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Ein typischer Jurahaus-Bauernhof in den 1970er oder 1980er Jahren. © TK-Archiv

Das Rathaus und die Jurahäuser in der Hauptstraße um die Jahrhundertwende.
7 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Das Rathaus und die Jurahäuser in der Hauptstraße um die Jahrhundertwende. © TK-Archiv

Das Jurahaus der ehemaligen Bäckerei Dorner in der Treuchtlinger Kanalstraße gegen Ende des vorigen Jahrhunderts.
8 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Das Jurahaus der ehemaligen Bäckerei Dorner in der Treuchtlinger Kanalstraße gegen Ende des vorigen Jahrhunderts. © TK-Archiv

Der noch bebaute Rathausplatz und die Jurahäuser in der Hauptstraße in den 1970er Jahren. Ganz rechts das eingerüstete Rathaus, dahinter das Verlagsgebäude des Treuchtlinger Kuriers (TK).
9 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Der noch bebaute Rathausplatz und die Jurahäuser in der Hauptstraße in den 1970er Jahren. Ganz rechts das eingerüstete Rathaus, dahinter das Verlagsgebäude des Treuchtlinger Kuriers (TK). © TK-Archiv

Der rund 450 Jahre alte Brauereigasthof
10 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Der rund 450 Jahre alte Brauereigasthof "Zur Krone" in Büttelbronn vor wenigen Jahren vor Beginn seiner Restaurierung. © Patrick Shaw

Jurahäuser auf dem heutigen Treuchtlinger Rathausplatz, vermutlich in den 1970er Jahren.
11 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Jurahäuser auf dem heutigen Treuchtlinger Rathausplatz, vermutlich in den 1970er Jahren. © TK-Archiv

Der Treuchtlinger Rathausplatz mit seinen Jurahäusern gegen Mitte des 20. Jahrhunderts.
12 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Der Treuchtlinger Rathausplatz mit seinen Jurahäusern gegen Mitte des 20. Jahrhunderts. © TK-Archiv

Die Treuchtlinger Burgstraße mit ihren Jurahäusern Anfang des 20. Jahrhunderts. Links die Brauerei Roth (heute Wallmüllerstuben), dahinter auf der anderen Straßenseite die Buchhandlung Korn.
13 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Die Treuchtlinger Burgstraße mit ihren Jurahäusern Anfang des 20. Jahrhunderts. Links die Brauerei Roth (heute Wallmüllerstuben), dahinter auf der anderen Straßenseite die Buchhandlung Korn. © TK-Archiv

Ein Jurahaus in den 1960er oder 1970er Jahren in der Treuchtlinger Stadtmitte.
14 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Ein Jurahaus in den 1960er oder 1970er Jahren in der Treuchtlinger Stadtmitte. © TK-Archiv

Treuchtlingen aus der Vogelperspektive Mitte des 20. Jahrhunderts. Gut zu sehen sind die zahlreichen Jurastein-Dächer.
15 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Treuchtlingen aus der Vogelperspektive Mitte des 20. Jahrhunderts. Gut zu sehen sind die zahlreichen Jurastein-Dächer. © TK-Archiv

Die Treuchtlinger Hauptstraße mit ihren damals noch stehenden Jurahäusern (links) in den 1960er Jahren (vorne rechts der Redaktionseingang des Treuchtlinger Kuriers).
16 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Die Treuchtlinger Hauptstraße mit ihren damals noch stehenden Jurahäusern (links) in den 1960er Jahren (vorne rechts der Redaktionseingang des Treuchtlinger Kuriers). © TK-Archiv

Geduckte Jurahäuser zwischen Treuchtlinger Festplatz (vorne links) und Markgrafenkirche - Jahr(zehnt) unbekannt.
17 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Geduckte Jurahäuser zwischen Treuchtlinger Festplatz (vorne links) und Markgrafenkirche - Jahr(zehnt) unbekannt. © TK-Archiv

Ein geducktes, eingeschossiges und ein etwas größeres, zweigeschossiges Jurahaus Mitte des 20. Jahrhunderts im Treuchtlinger Stadtgebiet.
18 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Ein geducktes, eingeschossiges und ein etwas größeres, zweigeschossiges Jurahaus Mitte des 20. Jahrhunderts im Treuchtlinger Stadtgebiet. © TK-Archiv

Blick vom Patrich/Hahnenkammstraße auf das mit vielen Jurahaus-Dächern durchsetzte Treuchtlingen Anfang/Mitte des vorigen Jahrhunderts
19 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Blick vom Patrich/Hahnenkammstraße auf das mit vielen Jurahaus-Dächern durchsetzte Treuchtlingen Anfang/Mitte des vorigen Jahrhunderts © TK-Archiv

Jurahäuser in der Treuchtlinger Kanalstraße Mitte des 20. Jahrhunderts (im Hintergrund erneut die Bäckerei Dorner).
20 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Jurahäuser in der Treuchtlinger Kanalstraße Mitte des 20. Jahrhunderts (im Hintergrund erneut die Bäckerei Dorner). © TK-Archiv

Treuchtlingen von oben, wohl Anfang des vergangenen Jahrhunderts. Viele der damaligen Jurasteindächer gibt es heute nicht mehr.
21 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Treuchtlingen von oben, wohl Anfang des vergangenen Jahrhunderts. Viele der damaligen Jurasteindächer gibt es heute nicht mehr. © TK-Archiv

Die Treuchtlinger Kirchenstraße mit dem Jurahaus, in dem sich heute das griechische Restaurant Delphi befindet.
22 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Die Treuchtlinger Kirchenstraße mit dem Jurahaus, in dem sich heute das griechische Restaurant Delphi befindet. © TK-Archiv

Die einstige
23 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Die einstige "Textilecke Erika" - auch mit der typischen Dachform des Jurahauses. © TK-Archiv

Die einstigen Jurahäuser in der Treuchtlinger Hauptstraße gegenüber der Einmündung der Fischergasse.
24 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Die einstigen Jurahäuser in der Treuchtlinger Hauptstraße gegenüber der Einmündung der Fischergasse. © TK-Archiv

Alte Jurahäuser in einem Treuchtlinger Ortsteil - möglicherweise Graben.
25 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Alte Jurahäuser in einem Treuchtlinger Ortsteil - möglicherweise Graben. © TK-Archiv

Gerettetes Jurahaus-Erbe: Der 450 Jahre alte Brauereigasthof
26 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Gerettetes Jurahaus-Erbe: Der 450 Jahre alte Brauereigasthof "Zur Krone" in Büttelbronn nach der Sicherung zu Beginn der Sanierung im Jahr 2020. © Patrick Shaw

Das Jurahaus neben dem Rathaus in der Treuchtlinger Fischergasse hat im Jahr 2020 sein Steindach eingebüßt. Derzeit schützt ein Provisorium das Innere.
27 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Das Jurahaus neben dem Rathaus in der Treuchtlinger Fischergasse hat im Jahr 2020 sein Steindach eingebüßt. Derzeit schützt ein Provisorium das Innere. © Patrick Shaw

Arbeiten am neuen Jurasteindach des
28 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Arbeiten am neuen Jurasteindach des "Güldenen Ritters" in Schambach im Jahr 2011. Rund 120 Tonnen Kalksteinplatten trägt der 400 Jahre alte Dachstuhl heute wieder. © Patrick Shaw

Der Treuchtlinger Marktplatz mit seinen Jurahäusern vor etwa 100 Jahren. Die Häuser rechts sind dem heutigen Rathausplatz gewichen, das Gebäude links den Parkplätzen an der Einmündung der Fischergasse in die Hauptstraße.
29 / 29
Schwindendes Kulturerbe: Altmühlfrankens Jurahäuser früher und heute

Der Treuchtlinger Marktplatz mit seinen Jurahäusern vor etwa 100 Jahren. Die Häuser rechts sind dem heutigen Rathausplatz gewichen, das Gebäude links den Parkplätzen an der Einmündung der Fischergasse in die Hauptstraße. © TK-Archiv