Treuchtlingen feiert zehn Jahre Reisemobilplatz

6.7.2017, 14:23 Uhr
Zur Musik der Stadtkapelle feierten Bürger und Besucher den zehnten Geburtstag des Stellplatzes.

Zur Musik der Stadtkapelle feierten Bürger und Besucher den zehnten Geburtstag des Stellplatzes. © Hubert Stanka

So brachte es der Platz laut Schmitz im Eröffnungsjahr 2007 auf rund 1500 Wohnmobile mit knapp 3000 Gästen und 6500 Übernachtungen. Im vergangenen Jahr waren es schon fast 3800 Reisemobile, in denen 7800 Gäste mehr als 20.000 Urlaubsnächte verbrachten. Damit ist der Stellplatz der mit Abstand größte Übernachtungsbetrieb der Altmühlstadt.

Christoph Schmitz (rechts) und Werner Baum (links) ehrten die beiden Dauerbesucher Klaus Storch und Barbara Erhard aus München.

Christoph Schmitz (rechts) und Werner Baum (links) ehrten die beiden Dauerbesucher Klaus Storch und Barbara Erhard aus München. © Hubert Stanka

Bereits bei der Planung des Platzes habe die Stadt „auf Qualität gesetzt“, so Schmitz – zum Beispiel in Sachen Sanitärbereich und Barrierefreiheit. Die ursprünglich 44 Stellplätze seien vor drei Jahren um weitere zwölf ergänzt worden. Gespräche mit den Urlaubern würden zeigen, dass diese mit Sauberkeit, Lage und Größe des Areals sehr zufrieden sind. Lob gab es in diesem Zusammenhang auch für die Reinigungskräfte und die benachbarte Tankstelle Hauselt.

Rathauschef Baum erklärte, dass die Stadt bereits über eine erneute Erweiterung des Stellplatzes nachdenke. Altbürgermeister Wolfgang Herrmann, unter dessen Ägide der Platz entstanden ist, wies indes darauf hin, dass die SPD den Bau damals vehement abgelehnt habe. Unter den Jubiläumsgästen waren auch viele Stadtratsmitglieder sowie Ex-Tourismusleiter Volker Schelenz.

Bevor die Stadtkapelle während des weiteren Abends für Unterhaltung sorgte, ehrten Schmitz und Baum noch die beiden Dauerbesucher Klaus Storch und Barbara Erhard aus München, die vermutlich am häufigsten auf dem Stellplatz zu Gast waren – aktuell zum 83. Mal. Insgesamt haben sie in den vergangenen zehn Jahren fast 600 Tage auf dem Treuchtlinger Vorzeigeplatz verbracht. „Zufriedene Gäste sind die wichtigsten Multiplikatoren“, betonte Schmitz zum Abschluss.

Keine Kommentare