18°

Donnerstag, 24.09.2020

|

Treuchtlingen: Mann begrapscht 13-jähriges Mädchen

Die Jugendliche war mit einer Freundin und einem Hund unterwegs - 11.09.2020 11:13 Uhr

Die beiden Mädchen waren mit einem Hund in der Ansbacher Straße unterwegs, als ein Mann auf sie zukam und vorgab, das Tier streicheln zu wollen, das eines der Mädchen auf dem Arm trug. Dabei streichelte er nach Polizeiangaben zunächst den Hund und anschließend dem Mädchen über die Brust. Als dieses zurückwich und eindeutig zu verstehen gab, dass es dies nicht wolle, griff ihr der Mann ein zweites Mal an die Brust. Daraufhin rannten die Mädchen weg - wobei sie erkennen konnten, dass der Mann zwischenzeitlich seine Hose heruntergelassen hatte, ohne jedoch weitere sexuelle Handlungen zu vollziehen.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei den 31-jährigen mutmaßlichen Täter noch im Treuchtlinger Stadtgebiet festnehmen. Da der Mann in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, schalteten die Beamten die Staatsanwaltschaft ein. Der 31-Jährige wurde am Freitag dann wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

Ein Haftantrag wurde nach Auskunft der Treuchtlinger Polizei in Absprache mit der Staatsanwaltschaft nicht gestellt, da das Delikt dafür zu geringfügig gewesen sei. Allerdings erwartet den Mann ein Strafverfahren. Auch betont die Polizeiinspektion, dass es sich bei dem mutmaßlichen Täter explizit nicht um einen Flüchtling handelt. Der Mann musste für das ihm bevorstehende Gerichtsverfahren eine gültige Postadresse hinterlegen.

[Der Bericht wurde am 11.09.2020 um 11.40 Uhr aktualisiert und um die Informationen zur Herkunft des mutmaßlichen Täters sowie zum Strafverfahren ergänzt]


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


psh

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Treuchtlingen, Treuchtlingen