10°

Dienstag, 07.07.2020

|

Treuchtlingen: Neue Toiletten am Sportpark sind fertig

Damentoilette hat nun ein barrierefreies Behinderten-WC bekommen - 05.06.2020 05:56 Uhr

An der Bezirkssportanlage gibt es nun eine neue Toilettenanordnung: Das Herren-WC (unser Bild) ist nun in der ehemaligen Damentoilette. Im Damen-WC befindet sich nun auch eine barrierefreie Toilette für Menschen mit Behinderung. © Foto: Florian Forster/Stadt Treuchtlingen


Die Toilettenanlage am Brühl hatte ihre besten Tage hinter sich. Durch den – in normalen Zeiten – regen Sportbetrieb und viele weitere Veranstaltungen an der Bezirkssportanlage wurde diese viel genutzt, weshalb es an der Zeit war, die Sanitäranlagen zu sanieren.

Das Thema hatte vergangenen Sommer auch den Stadtrat beschäftigt. Für den barrierefreien Bereich stellte Bauamtsmitarbeiter Florian Forster dem Stadtrat damals zwei mögliche Varianten vor. Die aufwändigere bestand darin, das Behinderten-WC vor die vorhandenen Damen- und Herrentoiletten zu setzen. Das hätte den Vorteil eines wirklich eigenständigen Sanitärbereichs, der die beiden anderen nicht beschneidet.

Zwei knifflige Varianten

Andererseits wäre diese Lösung teurer gewesen, hätte trotzdem die Mindestmaße für ein Behinderten-WC knapp nicht eingehalten und hätte den Damen- und Herrenräumen fast jede Möglichkeit zur Belichtung weggenommen. Darüber hinaus müsste die Zugangsrampe in Richtung Gebäudemitte versetzt werden, was optisch unvorteilhaft wäre.

Variante zwei sah das Behinderten-WC im rückwärtigen Teil der Damentoilette vor. Das wäre günstiger, die Leitungen wären schon vorhanden und die Mindestmaße würden locker eingehalten. Der Nachteil: Auch männliche Behinderte müssten beim Toilettengang den Damenbereich durchqueren. Was folgte, war eine längere Debatte über Schamgefühl, Gleichstellung der Geschlechter (braucht es eine vierte Toilette für "diverse" Personen?) sowie die deutsche Toilettenkultur im Allgemeinen (warum nicht "Unisex-WCs" ganz ohne Trennung, aber ausschließlich mit Kabinen?). Am Ende sprachen sich dann aber doch 17 der 21 anwesenden Ratsmitglieder für die günstigere Variante aus, die in den vergangenen Monaten umgesetzt wurde.

Die gesamte Anlage enthält zwei neue Toiletten und drei neue Pissoirs im Herrenbereich, sowie drei neue Toiletten für die Damen und ein barrierefreies WC mit Euroschließung im Damenbereich. Der Zugang zum neuen Damenbereich wurde durch eine gepflasterte Rampe barrierefrei gestaltet, damit die Toilette auch von Rollstuhlfahrern genutzt werden kann. Um ausreichend Platz zu erhalten, wurde der überdachte Vorsprung mit eingebunden und bildet nun den neuen Vorraum der Toiletten.

Im Zuge des Umbaus wurde das frühere Herren-WC mit dem Damen-WC getauscht. Die Sanierung wurde im Frühjahr umgesetzt, sodass die neuen sanitären Anlagen am Sportpark nun für die Sommermonate zur Verfügung stehen.

tk/psh E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen