Treuchtlingen: Schnelltest-Zentrum jetzt neben dem Freibad

13.6.2021, 06:01 Uhr
Das Schnelltestzentrum der Treuchtlinger Altmühltherme ist nun im Häuschen am Eingang zum Freibad untergebracht.

Das Schnelltestzentrum der Treuchtlinger Altmühltherme ist nun im Häuschen am Eingang zum Freibad untergebracht. © Foto: Claudia Schäfer

Das Schnelltest-Zentrum befindet sich mittlerweile am Eingang zum Freibad in der Bürgermeister-Döbler-Allee. Dort erfolgt der Testvorgang nunmehr an der frischen Luft und ähnlich wie in den "Drive In"-Teststationen in einigen Städten, durch ein offenes Fenster hindurch.

Notwendig geworden war der Umzug aus dem Foyer der Altmühltherme, weil eine Abwickelung der Tests gleichzeitig mit dem Einlass der Badegäste nicht vereinbar gewesen wäre. Die Altmühltherme hat am Donnerstag, 10. Juni, ihren Betrieb wieder aufgenommen.

Weniger Nachfrage nach Tests

Wie die Sprecherin der Altmühltherme, Claudia Schäfer, gegenüber dem Treuchtlinger Kurier mitteilte, funktioniere das Angebot auch am Freibadeingang gut und werde auch positiv aufgenommen.

Allerdings habe die Nachfrage nach Schnelltests nun merklich nachgelassen, seitdem diese Inzidenz-bedingt nicht mehr vor dem Einkauf, Gastronomie- oder Friseurbesuch notwendig sind.

Andere würden hingegen regelmäßig zum Testen vorbeikommen, etwa vor ihrem wöchentlichen Besuch im Altersheim, wo ein negativer Antigentest nach wie vor vorgeschrieben ist.

Werden die Zeitfenster reduziert?

Aufgrund der veränderten Nachfrage denkt das Team der Altmühltherme mittlerweile darüber nach, die Zeitfenster für Schnelltests zu reduzieren. Eine endgültige Entscheidung ist hierzu aber noch nicht gefallen. Bestehen bleiben solle in jedem Fall der Testzeitraum von Montag bis Freitag in den Nachmittagsstunden, sicherte Claudia Schäfer zu. Zwischen 15 und 17 Uhr seien die Zeitfenster zum Testen schließlich stets sehr begehrt gewesen.

Man wolle nun erst einmal einige Zeit beobachten, wie sich die Nachfrage nach Schnelltests entwickelt. Zumindest im Juni und Juli werde es weiterhin Testzeiträume an den Nachmittagen geben.

Ohne Termin vorbeikommen

Das Team der Altmühltherme empfiehlt, die Testzeiträume über die Internetseite www.schnelltest-apotheke.de im Blick zu behalten, um mögliche Änderungen mitzubekommen. Diese werden gegebenenfalls auch im Treuchtlinger Kurier mitgeteilt.

Nach wie vor empfiehlt das Testzentrum außerdem eine Terminbuchung im Internet. Somit könne der Kontakt und die Aufenthaltsdauer an der Teststation minimiert werden, heißt es.

Testwillige ohne Internetzugang können sich nichtsdestotrotz auch weiterhin unter Telefon 09142/2 04 99 00 melden und telefonisch einen Termin zum Testen vereinbaren. Dann ist allerdings eine Wartezeit notwendig, bis das Testergebnis nach 15 Minuten vorliegt. Darüber hinaus sei es nun aufgrund der geringeren Nachfrage ohne weiteres möglich, spontan zum Testen vorbeizukommen. Geringe Wartezeiten sollten die Testwilligen dann allerdings mit einkalkulieren.

Keine Kommentare